EM 2016

Belgien und Irland weiter, Schweden draußen

Superstar Zlatan Ibrahimovic ist mit dem schwedischen Team bei EM gescheitert. Vize-Europameister Italien trifft un auf Spanien.

Zlatan Ibrahimovic ist enttäuscht. Die Schweden sind raus

Zlatan Ibrahimovic ist enttäuscht. Die Schweden sind raus

Foto: Reuters

Die schwedische Fußball-Nationalmannschaft um Superstar Zlatan Ibrahimovic ist in der Vorrunde der EM in Frankreich gescheitert. Die Skandinavier verloren gegen Belgien 0:1 (0:0). Radja Nainggolan (84.) traf für die belgische Elf. Die Belgier treffen am Sonnabend in der Runde der letzten 16 in Toulouse auf Ungarn (21 Uhr).

Die irische Auswahl hat derweil das Achtelfinale erreicht. Die Kicker von der grünen Insel gewannen in der Gruppe E gegen den Tabellenersten Italien in Lille 1:0 (0:0) und schoben sich noch auf Platz drei. Robbie Brady (85.) traf für die Iren.

Vize-Europameister Italien trifft in der Runde der letzten 16 am 27. Juni in St. Denis (18.00 Uhr) auf Titelverteidiger Spanien. Die Iren sind am Sonntag (15.00 Uhr) in Lyon Gegner von Gastgeber Frankreich.