EM 2016

Belgien feiert erlösenden Sieg gegen Irland

Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen Italien gewannen die Roten Teufel in Bordeaux gegen Irland mit 3:0.

Belgiens Torschütze Romelu Lukaku

Belgiens Torschütze Romelu Lukaku

Foto: Rungroj Yongrit / dpa

EM-Mitfavorit Belgien ist bei der EURO in Frankreich der erlösende Sieg im zweiten Turnierspiel gelungen. Nach der 0:2-Auftaktniederlage gegen Italien gewannen die Roten Teufel in Bordeaux gegen Irland mit 3:0 (0:0). Torjäger Romelu Lukaku in der 48. und 70. sowie Axel Witsel in der 61. Minute erzielten die Treffer.

Der belgischen Elf von Trainer Marc Wilmots reicht damit im letzten Vorrundenspiel gegen Schweden am kommenden Mittwoch ein Unentschieden zum Weiterkommen. Am Freitag hatten die Skandinavier in Toulouse mit 0:1 (0:0) gegen Italien, das sich schon für die K.o.-Runde qualifiziert hat, verloren.

>> Alle News zur Fußball-EM 2016 in Frankreich <<