Füchse Berlin

Füchse Berlin gehen selbstbewusst ins Spitzenspiel

Dietmar Wenck
Jubel nach dem Pokalerfolg in Hamburg bei den Füchsen Berlin um ihren Veteran Viran Morros.

Jubel nach dem Pokalerfolg in Hamburg bei den Füchsen Berlin um ihren Veteran Viran Morros.

Foto: Cathrin Mueller / Getty Images

Marian Michalczik trainiert wieder, die Füchse Berlin fühlen sich bereit für das Handball-Spitzenspiel gegen Kiel am Sonntag.

Berlin. Die Siege gegen den HC Erlangen (35:30) und den HSV Hamburg (29:28) haben Spuren hinterlassen. „Das waren zwei Spiele, die sehr viel Kraft gekostet haben“, sagt Jaron Siewert, der momentan sehr erfolgreiche Trainer der Füchse Berlin. Doch er sagt auch, dass es viel Positives aus der aktuellen Serie von saisonübergreifend 16 Siegen in Folge zu ziehen gibt: „Wir gehen mit viel Selbstvertrauen ins Spitzenspiel.“ Und vor rund 3600 Zuschauern: Alle Tickets sind verkauft.

Das Topduell der Handball-Bundesliga, das die Berliner herbeisehnen: Am Sonntag (14 Uhr, Sky) gibt der deutsche Meister THW Kiel seine Visitenkarte in der Max-Schmeling-Halle ab. „Wir werden alles reinhauen, es zu einem wirklichen Topspiel zu machen“, verspricht Siewert. Größere Verletzungsprobleme gibt es nicht, auch der in Hamburg beim Pokal-Thriller geschonte Nationalspieler Marian Michalczik scheint fit zu sein. „Er hatte Flüssigkeit im Knie, kann aber heute ins Training einsteigen. Es sieht bei ihm gut aus“, so der Trainer am Freitag.

Füchse Berlin spielen den „besten Handball“ seit 2018

Die Füchse scheinen sich momentan von nichts aufhalten lassen zu wollen. Sie sind mit 10:0 Punkten Tabellendritter der Bundesliga, die punktgleichen Norddeutschen -zweiter hinter Spitzenreiter SC Magdeburg (12:0). „Ich glaube wir haben gute Chancen zu Hause gegen Kiel, wenn wir in der Abwehr so spielen wie gegen Erlangen“, sagt Jacob Holm. Der dänische Spielmacher ergänzt: „Wir spielen den besten Handball, seit ich hier bin.“ Immerhin ist das seit drei Jahren der Fall. Die jüngste Siegesserie hat Spuren hinterlassen.

Mehr über die Füchse Berlin lesen Sie hier.