Vorbereitungsturnier

Füchse überzeugen auf internationaler Bühne

Beim internationalen Turnier in Ehingen bei Ulm haben die Berliner Füchse mit einem Sieg über den ungarischen Meister MKB Veszprem den dritten Platz belegt. Für die Berliner war der Wettbewerb ein gelungener Prolog Richtung Handball-Bundesliga.

Foto: dapd / dapd/DAPD

Drei Spiele gegen internationale Top-Mannschaften, zwei Siege. Die Füchse haben sich für die neue Saison eingeworfen und beim hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier in Ehingen bei Ulm den dritten Platz belegt. Im kleinen Finale setzte sich der Meisterschaftsdritte der vergangenen Spielzeit mit 31:20 (10:11) gegen MKB Veszprem durch. Der ungarische Meister ist auch Gegner des Hauptstadtklubs in der Gruppenphase der Champions League.

Die meisten Berliner Treffer erzielten Ivan Nincevic, Alexander Petersson und Sven-Sören Christophersen (je 5). „Ich bin sehr zufrieden, wir haben uns gut gesteigert“, sagte Füchse-Trainer Dagur Sigurdsson, „wir sind auf Augenhöhe mit diesen Mannschaften und freuen uns jetzt auf die Champions League.“ Geschäftsführer Bob Hanning war stolz: „Wir haben gezeigt, dass wir mit internationalen Spitzen-Teams mithalten können.“ Sonnabend hatten die Berliner überraschend Montpellier mit Superstar Karabatic 25:24 besiegt. Eine Niederlage gab gegen Kopenhagen (25:27).