Handball

Füchse Berlin gewinnen Test gegen Magdeburg

Mit 31:28 haben die Berliner Handballer ein Testspiel gegen den Liga-Konkurrenten SC Magdeburg für sich entschieden. Sein Debüt in der ersten Füchse-Mannschaft gab Rechtsaußen Ramon Tauabo.

Foto: Bongarts/Getty Images

Der Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat den ersten Härtetest in der Saison-Vorbereitung bestanden. Der Hauptstadtclub gewann am Dienstagabend ein Freundschaftsspiel gegen den Liga-Konkurrenten SC Magdeburg mit 31:28 (16:15). Die meisten Tore der Berliner in einem guten Spiel erzielten Ivan Nincevic und Alexander Petersson (je 4). Für Magdeburg war Bartosz Jurecki (10) am erfolgreichsten. Die Partie fand im Rahmen des Füchse-Trainingslagers in Naumburg statt.

Sein Debüt in der ersten Füchse-Mannschaft gab Rechtsaußen Ramon Tauabo. Das Talent hatte zuletzt mit der A-Jugend des Clubs die deutsche Meisterschaft gewonnen.

An diesem Mittwoch treffen die Füchse Berlin in ihrem vierten Vorbereitungsspiel auf den Zweitliga-Aufsteiger DHfK Leipzig. Vor dem Erfolg gegen Magdeburg hatten die Berliner bereits zwei unterklassige Mannschaften bezwungen.