Formel 1

Schumacher hängt Vettel auch in Malaysia ab

Wie schon in Australien ist die deutsche Formel-1-Legende Michael Schumacher (43) schneller als Weltmeister Sebastian Vettel (24). Zumindest im Qualifying.

Foto: REUTERS

Michael Schumacher hat sich die beste Startplatzierung seit seiner Rückkehr in die Formel 1 gesichert. Der Rekordweltmeister musste sich am Samstag in der Qualifikation zum Großen Preis von Malaysia lediglich den beiden McLaren-Piloten Lewis Hamilton und Jenson Button geschlagen geben.

Hamilton sicherte sich dabei die zweite Pole beim zweiten Lauf der Saison.

Schumacher sagte: „Das ist natürlich eine schöne Rückkehr, die ein bisschen auf sich hat warten lassen. Ich hätte gern öfter in den vergangenen zwei Jahren hier oben gesessen.“

Dem Mercedes-Piloten fehlten letztlich noch nicht mal zwei Zehntelsekunden zur Bestzeit von Hamilton. Sein Teamkollege Nico Rosberg steht auf Startplatz sieben.

Titelverteidiger Sebastian Vettel, der schon beim Qualifikationsrennen in Australien vor einer Woche hinter Schumacher ins Ziel rollte, kam im Red Bull erneut nicht über den sechsten Platz hinaus.

Weil der vor ihm rangierende Kimi Räikkönen wegen eines Getriebewechsel im Lotus von Platz fünf fünf Ränge zurückgestuft wird, rutscht Vettel einen Platz in der Startaufstellung an diesem Sonntag nach vorn.

Einen kleinen Dämpfer musste Nico Hülkenberg einstecken. Der Force-India-Pilot, der immerhin schon einmal auf der Pole Position gestanden hat (Brasilien 2010), kam nicht über einen enttäuschenden 16. Rang hinaus.