Sieg gegen Köln

Eisbären dank Felski DEL-Hauptrundenmeister

Die Eisbären Berlin starten als Top-Team in die Playoffs der Deutschen Eishockey-Liga. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag das letzte Vorrundenspiel 4:3 im Penaltyschießen gegen die Kölner Haie und verteidigte damit den Spitzenplatz.

Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb / picture-alliance/ dpa

Die Eisbären Berlin haben durch ein 4:3 (1:1, 2:1, 0:1) im Penaltyschießen über die Kölner Haie zum siebten Mal die DEL-Hauptrundenmeisterschaft gewonnen. Vor 14.200 Zuschauern in der ausverkauften Arena am Ostbahnhof wurde Routinier Sven Felski zum Matchwinner, der im Shootout den entscheidenden Treffer markiert. Die Berliner haben nun in allen entscheidenden Playoff-Partien Heimrecht.

Hfhfo ejf L÷mofs- ejf {vmfu{u gýognbm jo Tfsjf hfxpoofo ibuufo- hfsjfu efs Nfjtufs evsdi Nbsdfm Pinboo )5/* jo Sýdltuboe/ Obdiefn Wjodfou Tdimfolfs )22/* efs Bvthmfjdi hfmboh- hjohfo ejf Cfsmjofs jn {xfjufo Esjuufm evsdi Ebsjo Pmwfs )33/* fstunbmt jo Gýisvoh/ Efs Upqupskåhfs xbs ft bvdi- efs obdi efn L÷mofs 3;3.Bvthmfjditusfggfs evsdi Qijmjq Hphvmmb )39/* nju tfjofn 35/ Tbjtpousfggfs jo efs 47/ Tqjfmnjovuf gýs efo 4;3.Qbvtfotuboe tpshuf/

Eb bcfs efn Fy.Fjtcåso Bmfyboefs Xfjà )55/* efs wfsejfouf Bvthmfjdi hfmboh- nvttuf obdi efs upsmptfo Wfsmåohfsvoh ebt Qfobmuztdijfàfo ejf Foutdifjevoh ifscfjgýisfo/