Eishockey

Björn Svensson darf nicht bei den Eisbären bleiben

Foto: Verwendung weltweit / picture alliance

Der schwedische Eishockey-Profi absolvierte für die Berliner Eisbären sechs Spiele in der European Trophy, doch nur als Test. Nun entschied der EHC: Björn Svensson erhält keinen Vertrag.

Die Berliner Eisbären haben auf eine Verpflichtung von Testspieler Björn Svensson verzichtet. Nachdem der 25 Jahre alte Eishockey-Profi aus Schweden die Vorbereitung und die sechs Spiele in der European Trophy mit dem deutschen Meister bestritten hatte, entschied sich der Hauptstadt-Club gegen ein Engagement für die Saison 2011/12.

Svensson passe zwar sehr gut zu den Eisbären, „aber in diesem Jahr können wir ihn nicht unter Vertrag nehmen. Wir wollen, dass sich unsere jungen Spieler wie Daniel Weiß, Patrick Pohl und Laurin Braun weiterentwickeln“, erklärte Manager Peter John Lee. Er hatte die Entscheidung zusammen mit Trainer Don Jackson getroffen.

Die Tatsache, dass die Genesung bei Eisbären-Urgestein Sven Felski schneller als zunächst erwartet voranschreitet, sprach zudem gegen eine Verpflichtung des Stürmers vom schwedischen Elite-Klub Timra IK. Der 36 Jahre alte Felski hatte sich im Sommertraining einen Meniskusriss zugezogen, Teile des Innenbandes im Knie waren ebenfalls beschädigt worden.

( dpa/sei )