European Trophy

Klare Auftaktpleite für Eisbären gegen Göteborg

Der deutsche Eishockey-Meister Eisbären Berlin ist mit einer klaren Pleite in die European Trophy gestartet. Der Vorjahressieger war beim 0:6 (0:2, 0:2, 0:2) gegen Frölunda Göteborg chancenlos.

Vorjahressieger Eisbären Berlin hat zum Auftakt der European Trophy eine klare Niederlage einstecken müssen. Beim 0:6 (0:2, 0:2, 0:2) gegen Frölunda Göteborg war der deutsche Eishockey-Meister am Donnerstagabend chancenlos. Bereits nach fünf Minuten gingen die Hausherren durch Axelsson in Führung. Die weiteren Tore in der einseitigen Partie markierten für die Schweden Kahnberg (14. Minute), Pettersson (28.), Johnsson (31.), Koivisto (44.) und Pyörälä (60.).

Den Eisbären war anzusehen, dass sich die Mannschaft erst seit einer Woche im Training befindet und die Abstimmung im Spiel dadurch noch fehlt. Um sich noch für das Finalturnier im Dezember zu qualifizieren, müssen die Berliner ihre Gruppe gewinnen oder sich unter den drei besten Zweiten platzieren. Bereits am Samstag steht für sie beim schwedischen Titelträger Färjestads BK die nächste Partie des internationalen Turniers mit 24 Mannschaften an.