Eishockey

Eisbären-Profi Felski am Knie operiert

Eishockey-Meister Eisbären Berlin muss verletzungsbedingt vorerst auf Urgestein Sven Felski verzichten. Dabei hatte der 36-Jährige erst in der vergangenen Woche seinen Vertrag um ein Jahr bis 2012 verlängert.

Foto: picture-alliance / City-Press Gm / picture-alliance / City-Press

Die Eisbären Berlin müssen die Saison-Vorbereitung ohne Sven Felski bestreiten. Der 36 Jahre alte Stürmer zog sich im Sommertraining einen Meniskusriss zu. Auch Teile des Innenbandes im Knie wurden beschädigt. Bereits am Wochenende wurde Felski von Mannschaftsarzt Jens Ziesche operiert, teilte der Verein am Montag mit. Erst Ende August wird der fünfmalige Meisterspieler zurück im Mannschaftstraining erwartet.

Felski, der gerade für eine 20. Spielzeit bei den Eisbären unterschrieben hatte, fehlt dem deutschen Meister damit auch zum Auftakt der European Trophy. Am 11. August bestreiten die Berliner bei Frölunda Göteborg ihr erstes Spiel der internationalen Vorbereitungsserie. Zwei Tage später müssen die Eisbären bei Färjestads BK ebenfalls in Schweden antreten. „Das ist echt bitter, weil ich mich durch das Sommertraining gut in Form fühlte. Ich hoffe, schnell den Anschluss zu finden“, sagte Felski.