Wechsel

Alexander Weiß verlässt die Berliner Eisbären

Die Eisbären haben einen Meistertitel mehr - und einen Stürmer weniger. Alexander Weiß wechselt nach Köln, wie sein neuer Klub mitteilte.

Foto: dpa / dpa/DPA

Stürmer Alexander Weiß verlässt den deutschen Eishockey-Meister Eisbären Berlin und wechselt zum DEL-Rivalen Kölner Haie. Der 24-Jährige unterzeichnete bei den Rheinländern einen Zweijahresvertrag. Das teilten die Kölner am Freitag mit.

Weiß gehörte den Eisbären zehn Jahre an und bestritt bislang 313 Spiele in der Deutschen Eishockey-Liga. Er erzielte 50 Tore und gab 70 Vorlagen. Weiß kann vier deutsche Meister-Titel vorweisen.