Volleyball

Vertragsverlängerung: Libero Kowalski bleibt BR Volleys treu

Libero Adam Kowalski von BR Volleys.

Libero Adam Kowalski von BR Volleys.

Foto: dpa

Adam Kowalski hat bei den BR Volleys seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Erster Libero der Volleys wird er aber nicht werden.

Berlin. Adam Kowalski bleibt den Berlin Volleys als zweiter Libero erhalten. Der 26-jährige Pole verlängerte seinen Vertrag beim deutschen Volleyball-Meister um ein weiteres Jahr. Das teilte der Verein am Donnerstag mit.

Kowalski kam 2019 vom polnischen Erstligisten Chemik Bydgoszcz zu den BR Volleys. "Ich fühle mich wohl und mag die Siegermentalität in unserer Mannschaft", sagte der Libero rückblickend auf seine beiden Jahre in Berlin.

An seiner bisherigen Rolle, dem Team nur als zweiter Libero helfen zu können, wird sich auch in der kommenden Saison kaum etwas ändern. Auf seiner Position wird der neuverpflichtete Argentinier Santiago Danani erste Wahl sein. Volleys-Trainer Cedric Enard schätzt die Arbeit mit Kowalski dennoch hoch ein. "Sein ruhiger, positiver Charakter, kombiniert mit seinem Trainingseifer, tun unserer Mannschaft richtig gut", sagte Enard.

Mehr über die BR Volleys:

( dpa )