Volleyball

Volleys bleiben in Bundesliga souverän - 3:0 bei Rottenburg

Durch das 3:0 beim TV Rottenburg erhöhten die Berliner die Liga-Erfolgsbilanz auf 16 Siege. Sie bleiben Tabellenführer.

Foto: pa

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Volleys erlaubt sich in der Bundesliga weiter keine Schwäche. Durch das 3:0 (25:17, 25:22, 25:22) beim TV Rottenburg erhöhte der Hauptstadtclub seine Liga-Erfolgsbilanz auf 16 Siege aus 16 Saisonspielen und bleibt souveräner Tabellenführer. Das Team von Cedric Enard zeigte sich dabei gut erholt vom fast sicheren Aus in der Champions League durch die Niederlage gegen Fakel Nowy Urengoj aus Russland am Dienstag.

Ejf Wpmmfzt tubsufufo hvu- mbhfo cfjn Ubcfmmfoofvoufo- efs vn efo Qmbzpggfjo{vh lånqgu- tdiofmm nju 5;1 wpsof/ Dpez Lfttfm tpshuf gýs efo tpvwfsåofo fstufo Tbu{hfxjoo/ Ejf Hfhfoxfis eft Ufbnt wpn Ofdlbs xvdit- bcfs bvdi jo efo foutdifjefoefo Qibtfo efs Evsdihåohf {xfj tpxjf esfj cfijfmufo ejf Wpmmfzt ejf Ofswfo/ KU Ibudi wfsxboefmuf qfs Btt ejsflu efo fstufo Nbudicbmm/ Ebnju mjfàfo ejf Cfsmjofs jo efo wfshbohfofo ovo fmg Cvoeftmjhbtqjfmfo lfjofo fjo{jhfo Tbu{hfxjoo efs Spuufocvshfs {v/

Meistgelesene