Volleyball

Berlin Volleys mit klarem Sieg in Giesen

Die Berliner bleiben in der Bundesliga weiter ohne Niederlage. In Hildesheim gab es einen 3:0-Sieg. Bereits der 14. Sieg in der Liga.

Die Berlin Volleys hatten am Sonntag erneut Grund zum Jubeln (Archivbild).

Die Berlin Volleys hatten am Sonntag erneut Grund zum Jubeln (Archivbild).

Foto: Andreas Gora / dpa

Berlin. Die Berlin Volleys bleiben auch nach dem 14. Spiel in der Volleyball-Bundesliga ungeschlagen. Der Hauptstadtklub löste die Pflichtaufgabe am Sonntag bei den Giesen Grizzlys in Hildesheim souverän und setzte sich mit 3:0-Sätzen (25:16, 25:23, 25:16) durch. Damit zeigte sich das Team von Trainer Cedric Enard verbessert im Vergleich zum Erfolg im Berlin-Brandenburg-Derby gegen die Netzhoppers KW-Bestensee, als die Volleys durch das 3:2 einen Punkt verspielt hatten.

Gegner Giesen hatte zuletzt überrascht

Nur im zweiten Satz hatten die Volleys vor 2311 Zuschauern Probleme, erholten sich davon aber wieder und gewannen den Schlussdurchgang ohne größere Mühe. Giesen hatte zuletzt mit einem 3:0-Überraschungssieg bei den Volleys Herrsching aufhorchen lassen, liegt aber als Tabellenzehnter weiter fernab der Playoff-Ränge.

Durch den Erfolg über die Niedersachsen wahrten die Volleys ihren Vorsprung auf den Dauerrivalen VfB Friedrichshafen, der am Wochenende ebenfalls mit 3:0 gegen TV Bühl gewonnen hatte. Der Klub vom Bodensee hat allerdings bereits drei Niederlagen auf dem Konto.