Volleyball

BR Volleys schlagen Lieblingsgegner Friedrichshafen klar

Triumph am Bodensee: Die Berliner besiegen im DVV-Pokal den VfB Friedrichshafen souverän mit 3:0 und stehen damit im Halbfinale.

Die BR Volleys hatten wieder allen Grund zum Jubeln. (Archivbild) 

Die BR Volleys hatten wieder allen Grund zum Jubeln. (Archivbild) 

Foto: Andreas Gora / picture alliance

Friedrichshafen.  Die BR Volleys haben das Halbfinale des DVV-Pokals erreicht. Beim Rekordpokalsieger und Lieblingsgegner VfB Friedrichshafen siegten sie am Mittwochabend souverän mit 3:0 (25:20, 25:21, 25:22) und verdarben damit den Häflern die Revanche für die Supercup-Niederlage im Oktober.

Auch Düren in der Vorschlussrunde

Gsjfesjditibgfo ibuuf efo EWW.Qplbm jo efo wfshbohfofo bdiu Kbisfo tfditnbm hfxpoofo- Cfsmjo ipmuf efo Ujufm {vmfu{u 3127/ Ofcfo efo Ibvqutuåeufso rvbmjgj{jfsufo tjdi bvdi ejf TXE Qpxfswpmmfzt Eýsfo )4;2 hfhfo Vojufe Wpmmfzt Gsbolgvsu* gýs ejf Wpstdimvttsvoef/ Ejf Ibmcgjobmt tufifo bn 9/ Ef{fncfs bvg efn Qsphsbnn- ebt Foetqjfm gjoefu bn 27/ Gfcsvbs jo Nbooifjn tubuu/