Volleyball

Adam White verlängert Vertrag bei den Berlin Volleys

Der 28 Jahre alte Außenangreifer wird bis 2019 bei den BR Volleys spielen. Das teilte der Verein mit.

Adam White von den Berlin Volleys in Aktion.

Adam White von den Berlin Volleys in Aktion.

Foto: dpa

Berlin. Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Volleys hat den Vertrag mit seinem 28 Jahre alten Außenangreifer Adam White um ein weiteres Jahr bis 2019 verlängert. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. White war zu Anfang der vergangenen Saison vom französischen Spitzenclub Tours VB zu den BR Volleys gewechselt. Nach Startschwierigkeiten wurde er nach dem Trainerwechsel von Luke Reynolds zu Stelian Moculescu zum Leistungsträger und trug entscheidend zum Gewinn des Titels bei. Zuvor hatten "Berliner Zeitung" und "Berliner Kurier" darüber berichtet.

"Anfangs waren wir mit seinen Leistungen nicht immer zufrieden. Aber es war imponierend, wie er sich aus dem Tief herausgearbeitet hat und gegen Saisonende zu einer felsenfesten Größe wurde", sagte Manager Kaweh Niroomand über den 2,05 Meter großen Australier.

Um den Kader zu vervollständigen, sind die BR Volleys jetzt noch auf der Suche nach einem Diagonalangreifer als Ersatz für den abgewanderten Paul Carroll (zu VC Yenisey Krasnoyarsk/Russland). Auch ein neuer Mittelblocker soll noch verpflichtet werden.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.