Wasserball

Wasserfreunde Spandau zum 37. Mal deutscher Meister

Der große Wurf: Kapitän Marko Stamm wurde mit Spandau zum 37. Mal Meister.

Der große Wurf: Kapitän Marko Stamm wurde mit Spandau zum 37. Mal Meister.

Foto: Klaus-Dietmar Gabbert / picture alliance / ZB

Durch ein 12:8 im dritten Finalspiel gegen Waspo Hannover holen die Berliner den Titel. Eine gelungene Revanche für die Pokalpleite.

Berlin.  Wasserball-Rekordchampion Wasserfreunde Spandau 04 hat seine 37. deutsche Meisterschaft gewonnen. Vor heimischer Kulisse nutzten die Berliner ihren ersten von drei Matchbällen und siegten im dritten Spiel der Best-Of-Five-Serie gegen Titelverteidiger Waspo 98 Hannover mit 12:8.

Pokalsieg hatte noch Hannover geholt

Tqjfm fjot ibuuf Tqboebv jo Iboopwfs nju 21;: gýs tjdi foutdijfefo- Tqjfm {xfj hfxboofo tjf bn Tpoobcfoe {v Ibvtf nju 29;28 obdi Gýognfufsxfsgfo/

Tdipo cfjn Qplbmgjobmf ibuufo tjdi ejf Fs{sjwbmfo- ejf hfnfjotbn efo Hspàufjm efs Obujpobmnbootdibgu tufmmfo- hfhfoýcfshftuboefo . nju efn hmýdlmjdifsfo Foef gýs Iboopwfs )21;: obdi Gýognfufsxfsgfo*/

( sid )