Handball-EM 2022

So sehen Sie das Spiel Polen gegen Deutschland

| Lesedauer: 5 Minuten
Handball-EM 2022: Am Dienstag geht es für die deutsche Mannschaft gegen die Auswahl Polens. So sehen Sie das Spiel im TV.

Handball-EM 2022: Am Dienstag geht es für die deutsche Mannschaft gegen die Auswahl Polens. So sehen Sie das Spiel im TV.

Foto: dpa

Handball-EM 2022: Deutschland bestreitet am Dienstag sein drittes Gruppenspiel gegen Polen. Alle Infos zu TV-Termin & Stream.

Handball-EM 2022: Am Dienstag (18. Januar 2022, 18 Uhr) bestreitet Deutschland sein letztes Gruppenspiel gegen Polen. Das DHB-Team ist mit einem Auftaktsieg gegen Belarus (33:29) in das Turnier gestartet. "Es war ein gelungener Start, auch wenn nicht alles großartig war. Dieser Sieg hilft der Mannschaft, aber wir müssen fokussiert bleiben," sagte Bundestrainer Alfred Gislason.

Auch die Mannschaft Polens startet trotz Corona-Ausfällen mit einem Sieg. Nach einem intensiven Duell setzte sich die Mannschaft von Patryk Rombel mit 36:31 (17:14) gegen Österreich durch. Wer wird am Dienstag die Neuauflage des WM-Finales 2007 für sich entscheiden? Hier finden Sie alle wichtigen Fragen und Antworten zum Spiel.

"Haben die Ruhe bewahrt": Handballer nach EM-Auftakt zufrieden
"Haben die Ruhe bewahrt": Handballer nach EM-Auftakt zufrieden

Handball-EM 2022: Wer sind die Favoriten?

Weltmeister Dänemark und Olympiasieger Frankreich teilen sich den Status als Topfavoriten des Turniers, aber auch den amtierenden Europameister Spanien muss man auf der Rechnung haben, wenn es um den Titel geht.

In welcher Gruppe spielt Deutschland?

Das DHB-Team hat eine machbare Gruppe erwischt. Gegen die vergleichsweise leichten Gruppengegner Österreich, Belarus und Polen sind Siege in der Gruppe D für den zweifachen Europameister Pflicht. Die Spiele der deutschen Gruppe D finden allesamt in der slowakischen Hauptstadt Bratislava statt.

Gruppe A: Slowenien, Dänemark, Nordmazedonien, Montenegro
Gruppe B: Portugal, Ungarn, Island, Niederlande
Gruppe C: Kroatien, Serbien, Frankreich, Ukraine
Gruppe D: Deutschland, Österreich, Belarus, Polen
Gruppe E: Spanien, Schweden, Tschechien, Bosnien und Herzegowina
Gruppe F: Norwegen, Russland, Slowakei, Litauen

Wann spielt das deutsche Team?

  • Deutschland gegen Belarus (Freitag, 14. Januar, Anwurf 18:00 Uhr)
  • Deutschland gegen Österreich (Sonntag, 16. Januar, Anwurf 18:00 Uhr)
  • Polen gegen Deutschland (Dienstag, 18. Januar, Anwurf 18:00 Uhr)

Ist Deutschland gegen Polen Favorit?

Auch in ihr drittes Spiel bei der Handball-EM geht das deutsche Team als Favorit. Das zeigt auch die Bilanz: In den insgesamt 19 Begegnungen beider Teams gingen die Deutschen zwölf Mal als Sieger vom Platz – bei nur sechs Niederlagen, einem Unentschieden und einem Torverhältnis von 528 zu 470 Treffern. Das letzte Duell zwischen beiden Mannschaften im Januar 2021 bei der Weltmeisterschaft in Ägypten endete 23:23-Unentschieden.

Kader: Deutschland mit neun Turnier-Debütanten

Bundestrainer Alfred Gislason hat für die Handball-EM in der Slowakei und in Ungarn neun Turnier-Debütanten in den deutschen Kader berufen: Neu im Team sind die beiden Keeper Till Klimpke (23) und Joel Birlehm (24), die Rückraumspieler Köster (21), Luca Witzke (22), Christoph Steinert (31), Sebastian Heymann (23) und Djibril M'Bengue (29) sowie die beiden Außen Lukas Mertens (25) und Lukas Zerbe (25). Angeführt wird das Aufgebot erstmals von Johannes Golla als Kapitän. Mit Juri Knorr, Paul Drux, Fabian Wiede und Patrick Groetzki sowie Hendrik Pekeler hatten zuletzt fünf Spieler ihre EM-Teilnahme abgesagt. Zudem waren der langjährige Kapitän Uwe Gensheimer und Steffen Weinhold nach den Olympischen Spielen zurückgetreten.

Das ist der Kader im Überblick:
Tor: Andreas Wolff (KS Vive Kielce/POL), Joel Birlehm (SC DHfK Leipzig), Till Klimpke (HSG Wetzlar)
Linksaußen: Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen), Lukas Mertens (SC Magdeburg)
Rückraum links: Julius Kühn (MT Melsungen), Sebastian Heymann (Frisch Auf Göppingen), Julian Köster (VfL Gummersbach)
Rückraum Mitte: Philipp Weber (SC Magdeburg), Luca Witzke (SC DHfK Leipzig), Simon Ernst (SC DHfK Leipzig)
Rückraum rechts: Kai Häfner (MT Melsungen), Djibril M'Bengue (FC Porto/POR), Christoph Steinert (HC Erlangen)
Rechtsaußen: Timo Kastening (MT Melsungen), Lukas Zerbe (TBV Lemgo)
Kreis: Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwe), Patrick Wiencek (THW Kiel)
Trainer: Alfred Gislason

Kritik aus deutschem EM-Lager an Ungarn: "Nicht in unserem Sinne"
Kritik aus deutschem EM-Lager an Ungarn: "Nicht in unserem Sinne"

Wird das Spiel Polen gegen Deutschland im TV übertragen?

Gute Nachricht für alle Handball-Fans in Deutschland: ARD und ZDF haben sich die Rechte an der EM 2022 gesichert und zeigen alle Spiele des DHB-Teams live. Das Spiel Polen gegen Deutschland wird im ZDF übertragen. Los geht es mit der Berichterstattung um 17.45 Uhr. Die Moderation im Studio übernimmt Yorck Polus, der vom ZDF-Experten Sören Christophersen unterstützt wird. Pünktlich zum Anwurf Uhr schaltet das ZDF um 18.00 zu den Kommentatoren Christoph Hamm und Markus Baur in die Ondrej Nepela Arena in Bratislava.

Wie kann man die Begegnung im Livestream verfolgen?

Neben der TV-Übertragung des Spiels bietet das ZDF auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der kostenlose Livestream ist zu erreichen über zdf.de.

Gibt es einen Liveticker zum Spiel?

Natürlich, die Berliner Morgenpost bietet umfassende Informationen zur Handball-EM 2022 mit Terminen, Statistiken und Livetickern zu allen Spielen. Hier verpassen Sie kein Spiel der EM und kein Treffer der deutschen Nationalmannschaft:

>>> Hier geht es zum Liveticker: Polen gegen Deutschland

Lesen Sie auch:

Top-Favoriten starten mit Siegen in die Handball-EM

Deutsche Handballer schlagen Belarus zum EM-Auftakt

Handball-EM: Fünf Coronafälle beim deutschen Gegner Polen