Wasserball

Spandau 04 ohne Glanz in Ludwigsburg mit 15:6-Sieg

dpa
Vor einem Wasserball-Spiel schwimmt ein Ball auf dem Wasser.

Vor einem Wasserball-Spiel schwimmt ein Ball auf dem Wasser.

Foto: dpa

Berlin. Die Wasserfreunde Spandau 04 haben im Spitzenspiel zweier bisher verlustpunktfreier Bundesligisten beim SV Ludwigsburg 08 mit 15:6 (2:2, 5:1, 3:0, 5:3) gewonnen und damit nach drei Spieltagen ihre Top-Position in der Bundesliga-A-Gruppe behauptet. Mit dem Erfolg rehabilitierten sich die Berliner am Samstag für die 8:16-Heimpleite gegen Jug Dubrovnik in der Champions League eine Woche zuvor aber nur teilweise.

Der gastgebende A-Gruppen-Aufsteiger bestimmte das Auftaktviertel, erst zu Beginn des zweiten Abschnitts gelang Spandau die erste Führung zum 3:2. Mit der dank dominantem zweiten Abschnitt deutlichen Pausenführung war die zweite Hälfte eine Spielfortsetzung ohne Glanz, aber auch ohne große Herausforderung. Spandau brachte die Partie ohne Probleme nach Hause. Dmitri Kholod (4), Dimitrios Nikolaides (3), Kapitän Maurice Jüngling, Yannek Chiru (je 2), Marek Tkac, Denis Strelezkij, Marin Restovic und Aleks Sekulic (je 1) waren die Torschützen für die Berliner.

© dpa-infocom, dpa:211127-99-168221/2

( dpa )