Union Berlin vs. Hertha BSC

So reagiert das Netz auf Unions Sieg im Derby gegen Hertha

Union Hertha

Beschreibung anzeigen

Freude, Hohn, Enttäuschung und Ehrlichkeit: Die Netzreaktionen nach dem Sieg von Union Berlin im Derby gegen Hertha BSC.

Berlin. Während in Köpenick gefeiert wird, müssen die Fans von Hertha BSC nach der Niederlage im Derby bei Union Berlin ihre Enttäuschung verarbeiten. Entsprechend unterschiedlich fallen die Reaktionen in den sozialen Medien aus. Ein Hertha-Profi äußert sich dabei auf bemerkenswerte Art und Weise.

Im Union-Lager herrscht erwartungsgemäß Euphorie. Ein paar Seitenhiebe Richtung Westend wollen sich die Anhänger der Köpenicker nicht verkneifen.

Auch die passende Bekleidung ist bei den Fans von Union Berlin schnell zur Hand.

Der Stolz auf die Stadtmeisterschaft ist unübersehbar.

Einige Fans von Hertha BSC wollen hingegen nichts von einer Entscheidung in der Stadtmeisterschaft wissen und verweisen auf die Einhaltung der „Derby-Regeln“.

Andere Hertha-Anhänger möchten die Niederlage nicht relativieren und erkennen die momentanen Kräfteverhältnisse in der Fußball-Hauptstadt nüchtern an.

Manch andere aus dem blau-weißen Lager richten den Blick bereits auf das nächste Derby im DFB-Pokal – verbunden mit der Hoffnung auf Verstärkungen in der Wintertransferperiode.

Hertha-Verteidiger Marton Dardai, der mit einem schweren Fehler das 0:1 einleitete, äußert sich ebenfalls im Netz, entschuldigt sich bei den Fans und bittet um Unterstützung.

Mehr über Union Berlin lesen Sie hier.

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.