DFB-Pokal

Pokal-Kracher im Achtelfinale: Hertha empfängt Union

| Lesedauer: 2 Minuten
Michael Färber
Im bislang letzten Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin am Ostersonntag Anfang April ging es hoch her.

Im bislang letzten Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin am Ostersonntag Anfang April ging es hoch her.

Foto: Andreas Gora / picture alliance/dpa/dpa Pool

Berlin kann sich im Achtelfinale des DFB-Pokals auf einen echten Leckerbissen freuen: Hertha BSC empfängt den Lokalrivalen Union Berlin.

Berlin. Rotes Oberteil, blaue Hose – ob Jessy Wellmer, Moderatorin der ARD-“Sportschau“ vielleicht eine Vorahnung hatte? Die Auslosung der Achtelfinal-Paarungen im DFB-Pokal bescherte Berlin jedenfalls einen Fußball-Feiertag: Hertha BSC gegen den 1. FC Union, Blau-Weiß gegen Rot-Weiß im Olympiastadion, gespielt wird am 18. oder 19. Januar 2022.

Hertha-Trainer Pal Dardai sprach von einem „Traumlos“ und einem „Feiertag für Berlin. Das wäre auch ein schönes Finale gewesen. Wir werden alles daran setzen, dass das ein besonderer Abend für alle Herthanerinnen und Herthaner wird.“ Sportdirektor Arne Friedrich ergänzte: „Ein tolles Los für unsere Stadt! Wir freuen uns sehr auf das Spiel gegen Union, wissen aber auch um ihre Qualität. Mit unseren Fans im Rücken wollen wir ins Viertelfinale einziehen!“

Bei den Köpenickern herrschte in erster Linie Enttäuschung darüber, dass es erneut zu keinem Heimspiel im Cupwettbewerb gereicht hat. „Eine lange Reise ist es immerhin nicht, aber dennoch leider kein Heimspiel. Sicherlich werden sich viele auf ein Derby freuen, und deswegen werden wir das Spiel wie jedes andere angehen und versuchen, eine Runde weiterzukommen“, sagte Oliver Ruhnert, Unions Geschäftsführer Profifußball.

Hertha und Union kommen mit viel Mühe ins Achtelfinale

Hertha hatte sich in der ersten Runde beim SV Meppen mit 1:0 durchgesetzt, in Runde zwei folgte ein mühsames 3:1 beim Regionalligisten Preußen Münster. Union hielt sich gegen die Drittligisten Türkgücü München (1:0) und Waldhof Mannheim (3:1 n.V.) schadlos, hatte bei beiden Siegen aber auch mehr Mühe als erwartet.

Und Heimspiele im Pokal waren in den vergangenen Jahren so eine Sache für Hertha. Im Halbfinale 2015/16 setzte es ein 0:3 gegen Borussia Dortmund, in der zweiten Runde 2017/18 ein 1:3 gegen den 1. FC Köln. 2018/19 kam das Achtelfinal-Aus gegen den FC Bayern mit 2:3 nach Verlängerung, und 2019/20 wurde die zweite Runde nur mit Mühe und Not im Elfmeterschießen gegen Dynamo Dresden überstanden.

Alle Achtelfinal-Paarungen im DFB-Pokal:

  • TSG Hoffenheim - SC Freiburg
  • St. Pauli - Borussia Dortmund
  • Karlsruher SC - 1860 München
  • Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach
  • Hertha BSC - 1. FC Union Berlin
  • 1. FC Köln - Hamburger SV
  • RB Leipzig - Hansa Rostock
  • VfL Bochum - Mainz 05

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.

Mehr über Union Berlin lesen Sie hier.