Tennis

US Open: Alexander Zverev zieht souverän in Runde zwei ein

Steht in der zweiten Runde der US Open: Alexander Zverev.

Steht in der zweiten Runde der US Open: Alexander Zverev.

Foto: AFP

Alexander Zverev hat die erste Hürde bei den US Open locker genommen. Gegen Sam Querrey setzte sich der Hamburger kla durch.

New York. Alexander Zverev ist mit einer konzentrierten Leistung in die zweite Runde der US Open eingezogen. Der 24 Jahre alte Olympiasieger aus Hamburg setzte sich am Dienstag problemlos 6:4, 7:5, 6:2 gegen den US-Amerikaner Sam Querrey durch und wurde seiner Rolle als Mitfavorit auf den Turniersieg gerecht.

Zverev, der im vergangenen Jahr in New York als Finalist nur knapp den ersehnten ersten Grand-Slam-Titel verpasst hatte, trifft nun in der zweiten Runde auf Albert Ramos-Vinolas (Spanien) oder Lucas Pouille (Frankreich). Zugleich setzte er die starke deutsche Serie vom Auftakttag fort. Auch Philipp Kohlschreiber, Peter Gojowczyk und Dominik Koepfer hatten ihre Auftakthürden gemeistert.

Gegen Querrey zeigte Zverev, der nach seinem Goldtriumph in Tokio auch beim Masters in Cincinnati den Titel holte, von Beginn an eine reifen Auftritt und nutzte die Schwächephasen seines Gegners konsequent aus.