Qualifying

Formel 1: Verstappen rast auf Pole – Vettel überzeugt

Rast in Spa auf Pole: Max Verstappen.

Rast in Spa auf Pole: Max Verstappen.

Foto: AFP

Der WM-Zweite Max Verstappen hat sich in Spa die Pole gesichert. Auf nasser Fahrbahn landet der Niederländer knapp vor George Russel.

Spa-Francorchamps. Max Verstappen geht von der Pole Position in das erste Formel-1-Rennen nach der Sommerpause. Der Niederländer fuhr am Samstag in der dramatischen Qualifikation zum Großen Preis von Belgien in Spa-Francorchamps in seinem Red Bull die schnellste Zeit. Bei Dauerregen in den Ardennen belegte der Brite George Russell im Williams sensationell Platz zwei, Dritter wurde sein Landsmann und Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes. Ex-Champion Sebastian Vettel steuerte seinen Aston Martin auf den starken fünften Platz.

Schwerer Unfall von Lando Norris

Überschattet wurde die Zeitenjagd von einem schweren Unfall des Briten Lando Norris. Das Qualifying musste für mehr als 40 Minuten unterbrochen werden, nachdem der McLaren-Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren hatte und nach der legendären Kurve Eau Rouge hart in die Streckenbegrenzung gekracht war. Sein Wagen wurde schwer beschädigt. Der 21-Jährige stieg auf den ersten Blick unverletzt aus seinem Auto und wurde danach im Strecken-Krankenhaus untersucht. Ob er im Rennen am Sonntag (15.00 Uhr/Sky) antreten kann, ist noch unklar.

Mick Schumacher schied in seinem unterlegenen Haas-Rennwagen als 18. erneut in der ersten K.o.-Runde aus. Als 18. konnte er aber immerhin Ex-Weltmeister Kimi Räikkönen und seinen Teamkollegen Nikita Masepin hinter sich lassen.