Fußball-EM

EM-Finale live: Schiedsrichter, TV-Übertragung, Zuschauer

| Lesedauer: 4 Minuten
Stehen sich im EM-Finale gegenüber: Italien (mit Trainer Roberto Mancini) und England (mit Trainer Gareth Southgate).

Stehen sich im EM-Finale gegenüber: Italien (mit Trainer Roberto Mancini) und England (mit Trainer Gareth Southgate).

Foto: getty Images

Heute treffen Italien und England im EM-Finale aufeinander. Im Vorfeld des großen Spiels liefern wir Ihnen alle Infos.

Essen. Es ist angerichtet! Heute findet das große Finale um den silbernen EM-Pokal statt. England und Italien träumen nach ihren dramatischen Siegen im Halbfinale (Italien siegte im Elfmeterschießen gegen Spanien, England siegte nach Verlängerung gegen Dänemark) noch vom Titel - beide sind nur noch einen Schritt entfernt.

Doch wann findet das Finale der EM 2021 eigentlich statt? Wo wird es ausgetragen? Wie viele Zuschauer sind zugelassen? Wo wird das Spiel live im TV übertragen? Wer kommentiert? Wir informieren Sie in diesem Artikel. Alle Fragen und Antworten.

Wann ist das Finale der EM 2021?

Das letzte und wohl auch wichtigste Spiel der diesjährigen Europameisterschaft findet heute um 21.00 Uhr statt. Knapp zwei Stunden später wird also der Europameister feststehen – sofern es nicht in die Verlängerung geht. Es stehen sich England und Italien gegenüber

Ein „kleines Finale“, also ein Spiel um Platz drei gibt es bei Europameisterschaften übrigens nicht – anders als bei Weltmeisterschaften, wo diese Begegnung fest im Spielplan verankert nicht. Bei EM-Turnieren wird der dritte Platz seit 1984 nicht mehr ausgetragen.

EM Finale 2021: Wer ist Schiedsrichter?

Der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers leitet das Finale der Europameisterschaft an diesem Sonntag (21.00 Uhr) zwischen England und Italien. Die Berufung des 48-Jährigen für das Endspiel im Londoner Wembley-Stadion gab die Europäische Fußball-Union am Donnerstag bekannt.

Unterstützt wird der erfahrene Top-Referee vom deutschen Videoassistenten Bastian Dankert (41). Für Kuipers ist es der vierte Einsatz bei dieser EM, er ist der erste Niederländer, der ein Europameisterschafts-Endspiel pfeift.

Wo wird das EM-Finale 2021 übertragen?

Wie schon bei den meisten Spielen der diesjährigen EM haben Fans auch beim Finale zwei Anlaufstellen für die Übertragung. So wird das Endspiel am heute sowohl beim Streamingdienst MagentaTV als auch im Free-TV im ZDF übertragen.

Um auf den Live-Stream von MagentaTV zugreifen zu können, müssen Sie allerdings ein kostenpflichtiges Abonnement abschießen. Kostenlos können sie das EM-Finale hingegen im ZDF sehen. Sowohl im TV als auch im Live-Stream in der ZDF-Mediathek.

Wer kommentiert das EM-Finale 2021?

Zwei verschiedene Übertragungen – das heißt: Es wird auch zwei Kommentatoren des diesjährigen EM-Finals geben. Im ZDF wird der 49 Jahre alte Sportreporter Oliver Schmidt das Endspiel zwischen England und Italien kommentieren – es wird das Finale eines großen Fußballturniers in seiner Laufbahn sein. Etwas überraschend erhielt er den Vorzug vor ZDF-Urgestein Béla Réthy, der seit 1996 alle sechs EM-Finals live kommentiert hat.

An Schmidts Seite wird Ex-Nationalspieler Sandro Wanger als Co-Kommentator fungieren. Bei MagentaTV wird Wolf Fuss das EM-Finale zwischen England und Italien kommentieren.

Wo ist das EM-Finale 2021?

Die Uefa hat bereits weit im Vorfeld des Turniers festgelegt, dass das Finale der EM in diesem Jahr in London stattfinden wird, genauer: Im legendären Wembley-Stadion. Die Arena im Londoner Stadtbezirk Brent wurde 2007 nach dem Abriss des alten Wembley-Stadions erbaut und hat eine Maximalauslastung von 90.000 Sitzplätzen.

EM-Finale 2021: Wie viele Zuschauer sind zugelassen?

Über die Zuschauerfrage wird im Vorfeld des EM-Finales hitzig diskutiert. Wie am 22. Juni offiziell bekannt gegeben wurde, sind für das Endspiel 60.000 Fans zugelassen – das Stadion darf also zu 75 Prozent ausgelastet werden.

Und das, trotz der steigenden Corona-Fallzahlen in England. Die hochansteckende Delta-Variante lässt die Corona-Fälle in Großbritannien derzeit wieder in die Höhe schießen. Zu Wochenbeginn liegen die Sieben-Tage-Inzidenzwerte auf der Insel wieder bei knapp 200.

Kritik an der Zulassung von 60.000 Fans in London gab es zuletzt reichlich. Selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel äußerte sich bei einem Besuch beim britischen Premierminister „besorgt“ darüber. Für einen komplett anderen Kurs in Sachen Zuschauer beim Großevent haben sich im Übrigen die Veranstalter der Olympischen Spiele und die japanische Regierung entschieden. Die Sommerspiele in Tokio (ab 23. Juli) finden nämlich komplett ohne Zuschauer statt. (rha)

EM-Finale 2021: Das Wichtigste im Überblick

  • Begegnung: England gegen Italien
  • Datum: 11. Juli 2021
  • Anstoßzeit: 21.00 Uhr
  • Ort: Wembley-Stadion, London, England
  • Zuschauer: 60.000
  • Schiedsrichter: Björn Kuipers
  • TV-Übertragung: ZDF und MagentaTV