Tennis

Acht aus den Top 10: Barty und Osaka schlagen in Berlin auf

Ashleigh Barty kommt zum Tennis-Turnier nach Berlin.

Ashleigh Barty kommt zum Tennis-Turnier nach Berlin.

Foto: Clive Brunskill / Getty Images

Angelique Kerber hatte schon zugesagt, jetzt steht fest: Weitere namhafte Tennisspielerinnen schlagen im Juni in Berlin auf.

Berlin. Die Tennis-Elite gibt sich die Ehre in der Hauptstadt: Die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Australien) und ihre direkte Verfolgerin Naomi Osaka (Japan) haben ihre Zusage für das WTA-Turnier in Berlin (12. bis 20. Juni) gegeben. Damit schlagen acht der zehn weltbesten Spielerinnen bei dem 500er Event der WTA Tour in der Hauptstadt auf. „Das wird ein Tennisfest der Superlative“, sagte Turnierdirektorin Barbara Rittner.

Viele Topspielerinnen haben schon zugesagt

Deutschlands Topspielerin Angelique Kerber (Kiel) hatte bereits Ende März ihre Zusage gegeben. Aus den Top 10 der Welt sind neben Barty und Osaka noch Aryna Sabalenka (Weißrussland/4), Sofia Kenin (USA/5), Jelena Switolina (Ukraine/6), Bianca Andreescu (Kanada/7), Iga Swiatek (Polen/9) und Karolina Pliskova (Tschechien/10) dabei.

Hinzu kommen aus den Top 20 Belinda Bencic (Schweiz/11), Petra Kvitova (Tschechien/12), Garbine Muguruza (Spanien/13), Jennifer Brady (USA/14), Wiktoria Asarenka (Belarus/16), Maria Sakkari (Griechenland/18) und Karolina Muchova (Tschechien/19).

( sid )