Basketball

Berlins NBA-Export Moritz Wagner wechselt nach Boston

Der Berliner Moritz Wagner spielt seine dritte Saison in der NBA.

Der Berliner Moritz Wagner spielt seine dritte Saison in der NBA.

Foto: Rob Carr / AFP

Bye-bye Washington, hello Boston: Die Wizards transferieren den Berliner Moritz Wagner innerhalb der NBA zu den Celtics.

Washington/Berlin. Erneuter Tapetenwechsel für Moritz Wagner (23): Der Berliner Vorzeige-Basketballer ist am Donnerstag innerhalb der nordamerikanischen Profiliga NBA von den Washington Wizards zu den Chicago Bulls und von dort im Tausch mit dem Deutschen Daniel Theis zu den Boston Celtics getradet worden.

Für den 2,11 Meter großen Alba-Zögling, der seine dritte NBA-Saison spielt, sind die Celtics bereits die dritte Station in der Eliteliga. 2018 war er von den Los Angeles Lakers gedraftet worden, ehe er ein Jahr später nach Washington transferiert wurde.

Moritz Wagner rückt innerhalb der USA näher an Bruder Franz

In Washington hat Wagners Entwicklung zuletzt stagniert. Bei gespielten Minuten (15,0), Punkten (7,1) und Rebounds (2,9) sind seine Durchschnittswerte im Vergleich zur Vorsaison leicht gesunken. Bei den Fans ist der sympathische Big Men trotzdem beliebt, weil er leidenschaftlichen Einsatz und Teamspirit verkörpert.

Auch Moritz Wagners Bruder Franz (19) Wagner, der derzeit in der sogenannten „March Madness“ um den Titel kämpft, liebäugelt im Sommer mit einem Wechsel in die NBA.

( BM )