Fussball

Hauptstadt-Klubs: Union Berlin überholt Hertha BSC

Taiwo Awoniyi (l.) von Union Berlin im Duell mit Jordan Torunarigha von Hertha BSC.

Taiwo Awoniyi (l.) von Union Berlin im Duell mit Jordan Torunarigha von Hertha BSC.

Foto: ODD ANDERSEN / dpa

Die jüngsten Hauptstadt-Derbys gewann Hertha BSC, dafür gewann Union Berlin im vergangenen Jahr mehr neue Mitglieder.

Berlin. In der Fußball-Bundesliga ist Union Berlin dem Stadtrivalen Hertha BSC vorerst sportlich enteilt, nun haben die Köpenicker die Blau-Weißen auch als mitgliederstärkster Verein der Hauptstadt überholt. Wie aus der Statistik des Landessportbunds (LSB) hervorgeht, wuchs die Zahl der Mitglieder bei Union im Vorjahr um 2215 Personen auf 37.360. Der Klub liegt damit vor der Hertha (37.192). Die Charlottenburger begrüßten im vergangenen Jahr 481 neue Mitglieder. sid

Mehr über Union Berlin lesen Sie hier.

Mehr über Hertha BSC lesen Sie hier.