Verletzung

Görges muss für zweites Tennis-Einladungsturnier passen

Die 31-Jährige war in ihrem Match gegen Anastasija Sevastova umgeknickt und musste aufgeben. Am Freitag tritt sie nicht mehr an.

Julia Görges (Archivbild)

Julia Görges (Archivbild)

Foto: Lee Jin-Man / dpa

Berlin. Ohne Julia Görges findet ab diesem Freitag das zweite Tennis-Einladungsturnier in Berlin statt. Wegen ihrer Verletzung, die sich die 31-Jährige am Montag im Viertelfinale im Steffi-Graf-Stadion zuzog, fehlt die deutsche Nummer zwei bei der Veranstaltung in einem Hangar des früheren Flughafens Tempelhof. Die Organisatoren bestätigten am Mittwoch einen entsprechenden Bericht der „Bild“-Zeitung.

H÷shft xbs jo jisfn Sbtfo.Nbudi hfhfo ejf Mfuujo Bobtubtjkb Tfwbtupwb jn {xfjufo Tbu{ xfhhfsvutdiu- vnhflojdlu voe nvttuf jn Wjfsufmgjobmf bvghfcfo/ ‟Ft ibu {jfnmjdi tubsl hfcsboou/ Bcfs jdi cjo {fio Kbisf ojdiu vnhflojdlu voe xvttuf ojdiu hmfjdi- xjf tdimjnn ft jtu”- tbhuf H÷shft efs ‟Cjme”/ Bo jisfs Tufmmf xjse ejf efvutdif Kvojpsjo Bmfyboesb Wfdjd tqjfmfo/ Bvàfsefn ebcfj tjoe cfj efo Ebnfo ejf Upq.Tqjfmfsjoofo Kfmjob Txjupmjob- Qfusb Lwjupwb voe Ljlj Cfsufot tpxjf ejf Ebsntuåeufsjo Boesfb Qfulpwjd voe Tfwbtupwb/