EM-Qualifikation

Das müssen Sie zum Spiel gegen Weißrussland wissen

| Lesedauer: 5 Minuten
EM-Qualifikation: Gegen Nordirland sollen Serge Gnabry (r.) und Marco Reus wieder wirbeln.

EM-Qualifikation: Gegen Nordirland sollen Serge Gnabry (r.) und Marco Reus wieder wirbeln.

Foto: Eberhard Thonfeld / camera 4

EM-Qualifikation: Deutschland trifft am 16. November auf Weißrussland. Alle Infos zu TV-Termin, Stream & Liveticker.

Duell in der EM-Qualifikation: Nach dem 3:0-Sieg gegen Estland geht es für die deutsche Nationalmannschaft in der Quali am Sonnabend (19. November, Anstoß 20.45 Uhr) gegen Weißrussland.

Für das DFB-Team stehen mit den Spielen gegen Weißrussland am Sonnabend und gegen Nordirland am Dienstag die beiden letzten und entscheidenden Spiele an. „Über allem steht natürlich, dass wir uns für die Europameisterschaft im nächsten Jahr qualifizieren", so Bundestrainer Joachim Löw. "Daher wollen wir gegen Belarus und Nordirland, die uns vor allem kämpferisch alles abverlangen werden, auch gewinnen“.

So funktioniert die EM-Qualifikation

Wie ist die Ausgangslage in der Gruppe?

Deutschland teilt sich in der Gruppe C mit 15 Zählern mit den Niederländern die Tabellenführung. Auf Platz drei folgt Nordirland (12 Punkte). Die beiden Gruppenersten lösen das Ticket für die EM. Sollte das DFB-Team gegen Weißrussland gewinnen und die Niederländer im Parallelspiel in Nordirland nicht verlieren, hätte sich Deutschland vorzeitig für die Endrunde qualifiziert.

Wie ist die Bilanz gegen Weißrussland?

Noch durchwachsen. In den bisher zwei Partien der Nationalmannschaften gegeneinander gab es einen Sieg des deutschen Teams und ein 2:2-Unentschieden in einem Freundschaftsspiel. Im letzten Duell in der EM-Qualifikation im Juni konnte sich das DFB-Team nach Toren von Leroy Sané (12.) und Marco Reus (62.) allerdings ungefährdet mit 2:0 durchsetzen.

Kader: Ex-Weltmeister Kroos kehrt ins Team zurück

Verzichten muss der DFB-Chefcoach neben Süle (Bayern München) auf Leroy Sané (Manchester City), Marcel Halstenberg (RB Leipzig), Thilo Kehrer (Paris Saint-Germain) und Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt). Für Julian Draxler (Paris Saint-Germain) kam eine Berufung wie auch für den Chelsea-Verteidiger Antonio Rüdiger nach langen Blessuren zu früh.

Dafür steht rund ein halbes Dutzend anderer Rückkehrer im letzten Löw-Kader 2019, darunter auch die Mittelfeld-Akteure Toni Kroos und Leon Goretzka. Im Aufgebot stehen für die Defensive wieder die zuletzt verletzten Matthias Ginter, Jonathan Tah, Nico Schulz und Jonas Hector. Einziger Akteur ohne Länderspieleinsatz ist der zum wiederholten Mal nominierte Berliner Abwehrakteur Niklas Stark.

Das ist der Kader im Überblick:

Tor: Manuel Neuer (Bayern München), Marc-Andre ter Stegen (FC Barcelona), Bernd Leno (FC Arsenal)

Abwehr: Emre Can (Juventus Turin), Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Jonas Hector (1. FC Köln), Lukas Klostermann (RB Leipzig), Robin Koch (SC Freiburg), Nico Schulz (Borussia Dortmund), Niklas Stark (Hertha BSC), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)

Mittelfeld/Angriff: Nadiem Amiri (Bayer Leverkusen), Julian Brandt (Borussia Dortmund), Serge Gnabry (Bayern München), Leon Goretzka (Bayern München), Ilkay Gündogan (Manchester City), Kai Havertz (Bayer Leverkusen), Joshua Kimmich (Bayern München), Toni Kroos (Real Madrid), Marco Reus (Borussia Dortmund), Sebastian Rudy (TSG Hoffenheim), Suat Serdar (Schalke 04), Luca Waldschmidt (SC Freiburg), Timo Werner (RB Leipzig)

Gibt es noch Tickets für das Duell gegen Weißrussland?

Ja, für das Spiel im Borussia-Park sind Tickets vorhanden. Karten können auf der offiziellen Internetseite des DFB vorbestellt werden. Tickets kosten je nach Kategorie zwischen 18 und 80 Euro. Tickets für Kinder bis einschließlich 6 Jahren gibt es bereits für 10 Euro.

Deutschland gegen Weißrussland live im TV & Stream

Das EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Weißrussland wird live von RTL übertragen. Die Vorberichterstattung zum Spiel beginnt am Sonnabend (16. November) um 20.15 Uhr. Pünktlich zum Anstoß meldet sich Marco Hagemann live aus dem Borussia-Park in Mönchengladbach. Neben der TV-Übertragung des Spiels bietet RTL auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der Livestream ist zu erreichen über rtl.de

Das Spiel der deutschen Nationalmannschaft im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im TV mitverfolgen können, gibt es den Liveticker der Berliner Morgenpost. Verfolgen Sie das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft live und verpassen Sie kein Tor.

Hier geht es zum Morgenpost-Liveticker: Deutschland vs. Weißrussland

EM Qualifikation 2020: Das ist der Spielplan des DFB-Teams

24. März 2019, 20.45 Uhr: Niederlande gegen Deutschland (2:3)
8. Juni 2019, 20.45 Uhr: Weißrussland gegen Deutschland (0:2)
11. Juni 2019, 20.45 Uhr: Deutschland gegen Estland (8:0)
6. September 2019, 20.45 Uhr: Deutschland gegen die Niederlande (2:4)
9. September2019, 20.45 Uhr: Nordirland gegen Deutschland (0:2)
13. Oktober 2019, 20.45 Uhr: Estland gegen Deutschland (0:3)
16. November 2019, 20.45 Uhr: Deutschland gegen Weißrussland
19. November 2019, 20.45 Uhr: Deutschland gegen Nordirland

Lesen Sie auch:

Herthas Niklas Stark erneut fürs Nationalteam nominiert

Deutschland siegt in Unterzahl 3:0 gegen Estland