EM-Qualifikation

Das müssen Sie zum Spiel Estland gegen Deutschland wissen

EM-Qualifikation: Deutschland trifft am 13. Oktober auf Estland. Alle Infos zu TV-Termin, Stream & Liveticker.

Ohne Bundestrainer Joachim Löw brillierte die DFB-Elf und schoss Estland mit 8:0 ab. Jetzt steht das Duell erneut an.

Ohne Bundestrainer Joachim Löw brillierte die DFB-Elf und schoss Estland mit 8:0 ab. Jetzt steht das Duell erneut an.

Foto: Getty-Images

Duell in der EM-Qualifikation: Nach dem Testspiel gegen Argentinien geht es für die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag (13. Oktober, Anstoß 20.45 Uhr) erneut gegen Estland. Zuletzt erlebte die DFB-Auswahl eine sportliche Achterbahnfahrt: Dem 2:4-Heim-Debakel von Hamburg gegen die Niederlande folgte ein schwer erkämpfter 2:0-Auswärtssieg in Nordirland.

So funktioniert die EM-Qualifikation

"In der Qualifikation zur Europameisterschaft liegen wir auf Kurs", so Bundestrainer Joachim Löw: "Natürlich wollen wir in Estland einen klaren Sieg und drei weitere Punkte einfahren. Die Mannschaft und die Spieler sind in einer Entwicklung, bei der es unsere Aufgabe ist, ihnen Raum, Zeit, Geduld und Vertrauen zu geben." Gibt es gegen Estland wieder ein Torschützenfest zu bestaunen?

Wie ist die Bilanz gegen Estland?

Makellos, die DFB-Auswahl musste in den bisherigen vier Duellen keinen Punkt abgeben: In vier Spielen gingen die Deutschen vier Mal als Sieger vom Platz. Das Torverhältnis beträgt 19:1. Das letzte Duell in der EM-Qualifikation am 11. Juni gewann das DFB-Team nach Doppeltreffer von Marco Reus (10. und 37.) sowie Serge Gnabry (17. und 62.) und Toren von Leon Goretzka (20.), İlkay Gündoğan (26.), Timo Werner (79) und Leroy Sané (88.) mit 8:0.

Kader-Umbruch: Drei Neue im DFB-Team

Bundestrainer Joachim Löw hat Nadiem Amiri erstmals in den Kader der deutschen Nationalmannschaft berufen. Der Offensivspieler, der vor der Saison von der TSG Hoffenheim zur Bayer Leverkusen gewechselt war, hatte im Sommer mit der deutschen U21-Nationalspieler den zweiten Platz bei der Europameisterschaft belegt. "Wir freuen uns, nun Nadiem Amiri persönlich kennenzulernen," so Joachim Löw. "Er hat bei der zurückliegenden U21-EM und in den Spielen mit seinem Klub gute Leistungen gezeigt und sich eine Berufung verdient." Mit Luca Waldschmidt (SC Freiburg) und Niklas Stark (Hertha BSC) stehen zwei weitere Spieler ohne Länderspiel-Einsatz im Aufgebot.

Verzichten muss Löw bei den kommenden Länderspielen auf die verletzen Leroy Sané (Manchester City), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Leon Goretzka (FC Bayern München), Nico Schulz (Borussia Dortmund), Julian Draxler und Thilo Kehrer (beide Paris Saint-Germain).

Manuel Neuer gegen Estland im Tor

Wie Joachim Löw bekannt gab, wird Manuel Neuer gegen Estland im Tor stehen, nachdem Marc-Andre ter Stegen das Spiel gegen Argentinien bestreiten durfte. "Für die beiden Spiele habe ich gemeinsam mit Andy Köpke entschieden, dass Marc in Dortmund und Manu in Tallinn spielen wird. Das haben wir auch mit beiden Spielern so besprochen", sagte Löw.

Gibt es noch Tickets für das Duell gegen Estland?

Nein, zumindest nicht über die offizielle Internetseite des DFB. Für das Auswärtsspiel gegen Estland ist die Bewerbungsphase für Fan-Club-Tickets beendet. Für das Spiel gegen Weißrussland am 16. November 2019 in Mönchengladbach sind noch Tickets auf der DFB-Seite vorhanden.

Estland gegen Deutschland live im TV & Stream

Das EM-Qualifikationsspiel Estland gegen Deutschland wird live von RTL übertragen. Die Vorberichterstattung zum Spiel beginnt am Sonntag (13. Oktober) um 20.15 Uhr. Pünktlich zum Anstoß meldet sich Marco Hagemann live aus der A. Le Coq Arena in Tallinn. Neben der TV-Übertragung des Spiels bietet RTL auch einen Live-Stream an, mit dem die Partie auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Tablets oder Laptops verfolgt werden kann. Der Livestream ist zu erreichen über rtl.de

Das Spiel der deutschen Nationalmannschaft im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im TV mitverfolgen können, gibt es den Liveticker der Berliner Morgenpost. Verfolgen Sie das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft live und verpassen Sie kein Tor.

Hier geht es zum Morgenpost-Liveticker: Estland gegen Deutschland

EM Qualifikation 2020: Das ist der Spielplan des DFB-Teams

24. März 2019, 20.45 Uhr: Niederlande gegen Deutschland (2:3)
8. Juni 2019, 20.45 Uhr: Weißrussland gegen Deutschland (0:2)
11. Juni 2019, 20.45 Uhr: Deutschland gegen Estland (8:0)
6. September 2019, 20.45 Uhr: Deutschland gegen die Niederlande (2:4)
9. September2019, 20.45 Uhr: Nordirland gegen Deutschland (0:2)
13. Oktober 2019, 20.45 Uhr: Estland gegen Deutschland
16. November 2019, 20.45 Uhr: Deutschland gegen Weißrussland
19. November 2019, 20.45 Uhr: Deutschland gegen Nordirland

Lesen Sie auch:

Löws schwieriger Spagat in der Torhüter-Debatte

Bierhoff: Wie der deutsche Fußball besser werden soll

Hoeneß, Löw und die DFB-Keeper: Jedes Wort ist eins zu viel