Fussball

Kurioser Fehler: Berliner Pokal-Auslosung wird wiederholt

Die Auslosung zum Berliner Landespokal muss wiederholt werden. Die Begründung des Berliner Fußball-Verbandes lässt aufhorchen.

Regionalligist FC Viktoria 89 geht als Titelverteidiger in den Berliner Landespokal.

Regionalligist FC Viktoria 89 geht als Titelverteidiger in den Berliner Landespokal.

Foto: Oliver Mehlis / picture alliance / Oliver Mehlis/dpa-Zentralbild/dpa

Berlin.. Wegen eines kuriosen Fehlers muss die Auslosung der ersten Runde im Berliner Fußball-Landespokal wiederholt werden. Die beiden Vereine FC Polonia und FC Al-Kauthar seien am vergangenen Freitag nicht für die Auslosung der Qualifikationsrunde und damit auch nicht die erste Runde berücksichtigt worden, teilte der Berliner Fußball-Verband (BFV) am Montag mit.

Ausschlaggebend sei ein Kontrollfehler bei der Übertragung der Mannschaften im Portal „DFBnet“ gewesen, auch eine zweite Kontrolle habe dies nicht aufgedeckt.

Merkwürdiger Übertragungsfehler

Nun muss die Auslosung der 1. Runde am Mittwoch erneut stattfinden, die Ziehung für die Qualifikation wurde bereits am Montag wiederholt.

„Die Umstände und die zwingend notwendigen Wiederholungen der Pokalauslosungen sind ärgerlich, aber wir sind dankbar, dass die Vereine so schnell reagiert haben und zur Behebung des Fehlers beigetragen haben“, sagte Joachim Gaertner, Präsidialmitglied Spielbetrieb. Die Qualifikationsrunde findet vom 30. Juli bis 1. August statt, die erste Runde folgt am 10. und 11. August.