Tour de France

Caleb Ewan sprintet zum Sieg auf elfter Tour-Etappe

Die Tour de France hat nach dem Ruhetag wieder Schwung aufgenommen. Der Australier Caleb Ewan hat die elfte Etappe gewonnen.

Caleb Ewan kommt knapp vor Dylan Groenewegen ins Ziel.

Caleb Ewan kommt knapp vor Dylan Groenewegen ins Ziel.

Toulouse. Der australische Radprofi Caleb Ewan hat die elfte Etappe der 106. Tour de France gewonnen. Einen Tag nach dem ersten Ruhetag setzte sich der 25-Jährige vom Team Lotto-Soudal nach 167 km zwischen Albi und Toulouse im Massensprint hauchdünn vor dem Niederländer Dylan Groenewegen (Lotto-Soudal) durch. Für Ewan war es der erste Tour-Tageserfolg überhaupt.

Im Gelben Trikot des Gesamtführenden fährt weiterhin der Franzose Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick Step). Das Maillot jaune geriet auf der weitgehend flachen Etappe nicht in Gefahr. (sid)