Eishockey-WM in der Slowakei

Alle Infos zur Eishockey-WM 2019 - Spielplan, Gruppen & TV

In welcher Gruppe spielt das DEB-Team und wer überträgt die Spiele? Hier finden Sie alle Informationen zur Eishockey-WM 2019.

Am 10. Mai beginnt die Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei

Am 10. Mai beginnt die Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei

Foto: Monika Skolimowska / dpa

Vom 10. bis 26. Mai findet die Weltmeisterschaft in den slowakischen Städten Bratislava und Kosice statt. Die deutsche Mannschaft startet am 11. Mai 2019 gegen Großbritannien ins Turnier. Nachdem im vergangenen Jahr das Viertelfinale mit dem sechsten Gruppenplatz verpasst wurde, visiert Bundestrainer Toni Söderholm mit seinem Team in der Slowakei das Viertelfinale an.

Die Favoriten auf den 83. WM-Titel sind die üblichen Verdächtigen: Kanada, die USA, Russland und auch Finnland rangieren bei Experten als heiße Titelkandidaten. Sie wollen Topfavorit Schweden vom Thron stoßen, welches sich den Titel bei den letzten beiden Weltmeisterschaften sichern konnten. Das Endspiel findet am 26. Mai in Bratislava statt.

In diesem Modus wird die Eishockey-WM ausgetragen

Insgesamt treten 16 Teams in zwei Achter-Gruppen an. Die Gruppenverteilung erfolgt nach der Platzierung in der Weltrangliste. Die vier Bestplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale, ab diesem Moment geht es über Kreuz im K.o.-System weiter. Wie im normalen Ligabetrieb gibt es für jeden Sieg nach regulärer Spielzeit drei Punkte und für einen Erfolg nach Verlängerung oder Penaltyschießen zwei Zähler. Verliert eine Mannschaft nach Overtime oder Shootout, erhält sie immerhin noch einen Punkt.

Erstmals in der Geschichte der Eishockey-WM wird die Entscheidung im Falle eines Unentschiedens im Endspiel nicht im Penalty-Schießen herbeigeführt. Stattdessen gibt es eine 20-minütige Verlängerung, bei der mit drei Spieler pro Team der erste Treffer ("Sudden Death") entscheidet.

Die Gruppen im Überblick

Gruppe A: Kanada, USA, Finnland, Deutschland, Slowakei, Dänemark, Frankreich, Großbritannien (Košice)

Gruppe B: Schweden, Russland, Tschechien, Schweiz, Norwegen, Lettland, Österreich, Italien

Eishockey-WM: Der deutsche Spielplan

Die deutsche Mannschaft wurde in die Vorrundengruppe A gelost und bestreitet innerhalb von zehn Tagen sieben Spiele. Das erste Gruppenspiel findet am Sonnabend, 11. Mai, statt. Das letzte Vorrundenspiel ist am 21. Mai gegen Finnland. Hier der Überblick über den Spielplan in der Vorrunde:

Vorrunde

11. Mai, 16.15 Uhr: Deutschland gegen Großbritanien
12. Mai, 16.15 Uhr: Dänemark gegen Deutschland
14. Mai, 20.15 Uhr: Deutschland gegen Frankreich
15. Mai, 20.15 Uhr: Deutschland gegen Slowakei
18. Mai, 16.15 Uhr: Kanada gegen Deutschland
19. Mai, 16.15 Uhr: Deutschland gegen die USA
21. Mai, 12.15 Uhr: Finnland gegen Deutschland

Sollte das DEB-Team die Vorrunde überstehen, würde die Mannschaft am Donnerstag (23. Mai) ihr Viertelfinale austragen. Hier die K.o.-Runde im Überblick:

K.o.-Runde

Viertelfinals: Donnerstag, 23. Mai (16.15 und 20.15 Uhr)
Halbfinals: Sonnabend, 25. Mai (15.15 und 19,15 Uhr)
Spiel um Platz 3: Sonntag, 26. Mai (15.15 Uhr)
Finale: Sonntag, 26. Mai (20.15 Uhr)

In diesen Spielorten findet die WM 2019 statt

Es wird lediglich in zwei Städten in der Slowakei gespielt. Die insgesamt 64 Partien finden in der Slovnaft Aréna in Bratislava mit 10.055 Plätzen sowie die 8.378 Zuschauer fassende Steel Aréna in Košice statt. Die Spiele der Gruppe A mit Deutschland sowie zwei Viertelfinals werden in Košice ausgetragen. Die Gruppe B gastiert in Bratislava. In der Hauptstadt der Slowakei finden neben zwei Viertelfinals auch die Halbfinale, das Spiel um Platz 3 und das Finale am 26. Mai statt

Das ist der Kader der deutschen Auswahl

Bundestrainer Söderholm erhält Unterstützung aus der NHL. Der beste deutsche Eishockeyspieler, Leon Draisaitl von den Edmonton Oilers, wird bei der WM im deutschen Trikot auflaufen. Auch Ducks-Verteidiger Korbinian Holzer und Dominik Kahun von den Chicago Blackhawks sind dabei. Überraschend nicht im deutschen Kader stehen Dennis Endras (Adler Mannheim) und Danny aus den Birken (EHC Red Bull München).

Tor: Philipp Grubauer, Mathias Niederberger, Niklas Treutle
Abwehr:
Denis Reul, Korbinian Holzer, Marco Nowak, Yannic Seidenberg, Benedikt Shopper, Jonas Müller, Moritz Seidler, Moritz Müller
Angriff: Stefan Loibl, Matthias Plachta, Frank Mauer, Leon Draisaitl, Yasin Ehlitz, Gerrit Fauser, Patrick Hager, Lean Bergmann, Markus Eisenschmid, Marc Michaelis, Dominik Kahun, Leo Pföderl, Marcel Noebels, Frederik Tiffels
Trainer: Toni Söderholm

WM im Free-TV: Sport1 überträgt DEB-Spiele

Alle WM-Spiele der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, alle Viertelfinal- und Halbfinalspiele, das Spiel um Platz drei und das Finale werden vom Free-TV-Sender Sport1 übertragen. Die WM-Übertragungen begleitet das bekannte Sport1-Team mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann, das für seine Berichterstattung über die Eishockey-WM 2017 für den Deutschen Fernsehpreis nominiert wurde. Zudem sind Peter Kohl und Günter Zapf als Kommentatoren am Mikrofon im Einsatz.

DAZN übertragt alle Spiele der Eishockey-WM

Der Streamingdienst DAZN zeigt alle Spiele der Eishockey-WM 2019 live, ob mit oder ohne deutsche Beteiligung. DAZN kostet 9,99 Euro pro Monat, der erste Monat ist kostenlos.

Die Eishockey-Weltmeisterschaft im Livestream

Auch auf dem Laptop, Tablet oder Smartphone können die Partien, die Sport1 im Free-TV überträgt, im Sport1-Live-Stream mitverfolgt werden - über das Angebot zeigt Sport1 außerdem fünf weitere Matches im kostenlosen Live-Stream.

Die Eishockey-WM im Liveticker

Zudem bietet die Berliner Morgenpost umfassende Informationen zur Eishockey-WM mit Terminen, Statistiken und Livetickern zu allen Spielen. Verfolgen Sie die Spiele der WM in der Slowakei hautnahe und verpassen Sie kein Tor:

Hier geht es zu den Livetickern: Eishockey-WM 2019