DFB-Pokal 2018/2019

Hamburger SV gegen RB Leipzig live im TV & Stream

Halbfinale im DFB-Pokal: Am Dienstag empfängt der HSV RB Leipzig. Alle Infos zu TV-Termin, Stream und Ticker.

Halbfinale: Am Dienstag empfängt der Hamburger SV RB Leipzig

Halbfinale: Am Dienstag empfängt der Hamburger SV RB Leipzig

Foto: Pressefoto ULMER/Bjoern Hake / picture alliance / Pressefoto UL

Halbfinale im DFB-Pokal: Am Dienstag (23. April, Anstoß 20:45 Uhr) empfängt der HSV RB Leipzig. Der HSV hat nach mehr als 30 Jahren wieder die Chance, ins Endspiel einzuziehen. Für RB wäre es das erste DFB-Pokalfinale. Wer fährt nach Berlin?

Das letzte Aufeinandertreffen beider Klubs in der Bundesliga im Januar 2018 endete 1:1-Unentschieden. Insgesamt haben die Leipziger eine leicht positive Bilanz gegen den HSV: In vier Spielen ging der RB Leipzig zweimal als Sieger vom Platz - bei einem Unentschieden, einer Niederlage und einem Torverhältnis von 7:4.

Hamburger SV gegen RB Leipzig live im Free-TV

Das Spiel Hamburger SV gegen RB Leipzig wird live im Ersten übertragen. Die ARD beginnt am Dienstagabend (23. April) um 20.15 Uhr mit der Übertragung. Alexander Bommes moderiert im Studio. Live aus dem Volksparkstadion meldet sich ab 20.45 Uhr ARD-Kommentator Gerd Gottlob.

Übertragung des Pokalspiels auf Sky

Natürlich kann die Partie auch über den Pay-TV-Sender Sky verfolgt werden: Sky startet mit seiner Sendung rund um das Pokalspiel zwischen dem Hamburger SV und RB Leipzig um 20.25 Uhr.

Hamburger SV gegen RB Leipzig im Liveticker

Für alle, die das Spiel nicht live im Stadion oder TV mitverfolgen können, bietet die Berliner Morgenpost den DFB-Pokal-Liveticker. Verfolgen Sie das Halbfinale des DFB-Pokals Hamburger SV gegen RB Leipzig live und verpassen Sie kein Tor.

>>> Hier geht es zum Liveticker: Hamburger SV vs. RB Leipzig

Analysen und Hintergründe zu Hertha BSC finden Sie bei „Immer Hertha – dem Hertha-Blog der Berliner Morgenpost“.

Lesen Sie auch:

Titeljagd entscheidet auch Bayerns internen Machtkampf

Werder zerstört Schalkes Hoffnung auf ein Happy End

5:4 gegen Heidenheim: Bayern nach Pokal-Drama im Halbfinale