Vor EM

Ford weiter Cheftrainer der deutschen 15er-Rugby-Auswahl

Mike Ford ist der Cheftrainer der deutschen Rugby-Männer.

Mike Ford ist der Cheftrainer der deutschen Rugby-Männer.

Foto: dpa

Hamburg. Mike Ford bleibt Headcoach der deutschen 15er-Rugbynationalmannschaft der Männer.

Der 53 Jahre alte Engländer, der die DRV-Auswahl im Vorjahr fast zur ersten WM-Teilnahme geführt hatte, wird sie auch in der anstehenden Europameisterschaft betreuen. Ihm zur Seite stehen weiterhin der englische Ex-Nationalspieler Mouritz Botha als Co-Trainer und Bianca Häusler als Teammanagerin, teilte der Deutsche Rugby-Verband (DRV) mit.

"Wir sind sehr stolz, dass wir unser kompetentes Trainer- und Management-Team zusammenhalten konnten", sagte DRV-Sportdirektor Manuel Wilhelm. "Diese Kontinuität ist für die weitere Entwicklung unserer 15er-Nationalmannschaft von großer Bedeutung."

Die EM beginnt für das DRV-Team mit den Gastspielen in Belgien (9. Februar) und Rumänien (16. Februar). Am 2. März (15.00 Uhr) steht in Heidelberg das Heimspiel gegen Russland an. Nach dem darauffolgenden Spiel in Georgien (10. März) kommt es abschließend am 17. März (13.00 Uhr) in Köln zum Aufeinandertreffen mit Spanien.

© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.