Nations League

Polen holt Punkt – DFB-Team droht schwere EM-Qualifikation

Portugal kam gegen Polen nicht über ein 1:1 hinaus. Das Ergebnis war eine schlechte Nachricht für die deutsche Nationalelf.

Umkämpftes Spiel: Polens Arkadiusz Milik (M.) setzt sich durch

Umkämpftes Spiel: Polens Arkadiusz Milik (M.) setzt sich durch

Foto: dpa

Guimaraes.. Eine aus deutscher Sicht wichtige Entscheidung fiel zum Abschluss der Nations-League-Gruppenphase. Das Ergebnis des Spiels Portugal gegen Polen wirkte sich auf die Einteilung der Lostöpfe zur EM-Qualifikation aus. Dass Gastgeber Portugal nicht über ein 1:1 hinauskam, war eine schlechte Nachricht für das DFB-Team. Es landet bei der Auslosung in Lostopf zwei und kann damit auf Teams wie Spanien, Frankreich, die Niederlande oder England treffen.

Die Erst- und Zweitplatzierten der zehn Gruppen qualifizieren sich für die EM 2020, die in 13 Städten des gesamten Kontinents ausgetragen wird. Zudem werden vier Tickets über die Nations League vergeben. Hier kann sich Deutschland als Absteiger aber keine Hoffnungen machen.

Auslosung in Dublin am 2. Dezember

Die Auslosung findet schon in der kommenden Woche, am 2. Dezember um 12 Uhr deutscher Zeit, in Dublin statt. Joachim Löw erfährt an dem Sonntag in der irischen Hauptstadt, auf welche Gegner sein Team trifft. Fünf Doppelspieltage sind im Jahr 2019 für die Qualifikation reserviert – im März, Juni, September, Oktober und November. Spielt Deutschland in einer Sechsergruppe, gibt es nur Pflichtspiele. Wird die Mannschaft in eine Fünfergruppe gelost, sind zwei Termine für Testspiele frei. (ddh)