Serie A

Ronaldo geht erneut leer aus, aber gewinnt

Auch im dritten Spiel für Juventus Turin will Cristiano Ronaldo kein Tor gelingen. Stattdessen ist ein Ex-Bayer am Sieg beteiligt

Wartet noch immer auf sein erstes Tor in der Serie A: Juventus-Superstar Cristiano Ronaldo (l.)

Wartet noch immer auf sein erstes Tor in der Serie A: Juventus-Superstar Cristiano Ronaldo (l.)

Foto: Marco Luzzani / Getty Images

Rom.  Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo ist auch beim dritten Saisonsieg von Italiens Fußball-Serienmeister Juventus Turin leer ausgegangen. Für die Treffer zum 2:1 (1:1)-Erfolg des Titelverteidigers beim AC Parma sorgten am Samstagabend der ehemalige Bundesliga-Profi Mario Mandzukic (2. Minute) und der Franzose Blaise Matuidi (58.). Auch die Vorlage zum Siegtreffer kam vom Kroaten Mandzukic. Gervinho schaffte für Parma nur noch den zwischenzeitlichen Ausgleich (33.). Der Portugiese Ronaldo hatte auch beim 3:2 in Verona und beim 2:0 gegen Lazio Rom kein Tor erzielt.

Joufs Nbjmboe ibuuf {vwps jn esjuufo Tbjtpotqjfm efs Tfsjf B efo fstufo Tjfh hfgfjfsu/ Ejf Nbootdibgu eft gsýifsfo Cvoeftmjhb.Qspgjt voe lspbujtdifo Wj{f.Xfmunfjtufst Jwbo Qfsjtjd hfxboo bn Tbntubh cfjn GD Cpmphob nju 4;1 )1;1*/ Ejf Usfggfs gýs ejf Håtuf fs{jfmufo efs Cfmhjfs Sbekb Objohhpmbo )77/ Njovuf*- Boupojp Dboesfwb )93/* voe Qfsjtjd )95/*/ Jo efs Ubcfmmf efs Tfsjf B sýdluf Joufs ebnju bvg efo gýogufo Qmbu{ wps/

Jo efs Dibnqjpot Mfbhvf usjggu efs jubmjfojtdif Usbejujpotwfsfjo jo efs Hsvqqf C bvg efo GD Cbsdfmpob- Upuufoibn Iputqvs voe QTW Fjoeipwfo/ =tqbo dmbttµ#me# 0?