Fußball-Länderspiele

So funktioniert die Uefa Nations League

In der Uefa Nations League bestreiten die Nationalmannschaften ab 2018 ihre Freundschaftsspiele. Alle Infos zu Modus, Gruppen, Spielplan und TV-Terminen.

Nations League: Das erste Spiel nach der WM wird das DFB-Team gegen Fußball-Weltmeister Frankreich bestreiten

Nations League: Das erste Spiel nach der WM wird das DFB-Team gegen Fußball-Weltmeister Frankreich bestreiten

Foto: pa

Deutschland und Frankreich geben am Donnerstag (6. September) den Startschuss für die erste Ausgabe der Nations League. Das von der Uefa ins Leben gerufene Turnier ersetzt einen Großteil der bisherigen Test- und Freundschaftsspiele. Zum ersten Mal findet die Nations League von September 2018 bis Juni 2019 statt und soll dann im Zweijahresrhythmus fortgeführt werden. Und es winkt ein besonderer sportlicher Anreiz: Durch Playoff-Spiele werden vier der 24 Startplätze für die EM 2020 vergeben - einer davon garantiert an einen Außenseiter.

Wie genau funktioniert die Nations League ? Wer spielt in welcher Gruppe? Wann finden die Spiele der deutschen Nationalmannschaft statt? Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten zur Nations League.

Uefa Nations League 2018 - Wann spielt Deutschland?

Wann startet die Uefa Nations League?

Das Turnier wird im Zweijahresrhythmus ausgetragen - und zwar in den Jahren, in denen weder eine WM noch eine EM stattfinden. Die Vorrunde der ersten Nations League 2018 findet von September bis November 2018 statt. Die Endrunde - die Halbfinalspiele, das Spiel um Platz drei und das Finale der Nations League - wird im Juni 2019 ausgetragen.

Wie funktioniert die Nations League?

Die Uefa Nations League wird im Zweijahresrhythmus ausgetragen. 55 europäische Nationalmannschaften wurden gemäß ihres Uefa-Koeffizienten in vier Ligen (A-D) unterteilt. Die stärksten Teams spielen in Liga A, die schwächsten in Liga D. Jede dieser Ligen besteht wiederum aus vier Gruppen, in denen drei oder vier Teams gegeneinander spielen. In Liga A und B spielen zwölf Teams, in Liga C 15, in Liga D 16.

Jede der vier Ligen besteht aus vier Gruppen, in denen drei oder vier Teams vertreten sind. Insgesamt gibt es also 16 Gruppen. Die Mannschaften treten in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Insofern muss jede Mannschaft in vier (Liga A und B) oder sechs Gruppenpartien (Liga C und D) antreten, die an Doppelspieltagen zwischen September und November 2018 ausgetragen werden.

In welcher Liga spielt Deutschland?

Deutschland befindet sich in Liga A, also in der Liga der zwölf bestplatzierten Nationen. Ebenfalls in dieser Liga spielen: Europameister Portugal, Belgien, Spanien, Frankreich, England, Schweiz, Italien, Polen, Island, Kroatien und die Niederlande. Das DFB-Team trifft in der Gruppe 1 auf den Weltmeister Frankreich und die Niederlande. Am 6. September bestreiten das DFB-Team ihr Auftaktspiel gegen Frankreich.

Wann spielt Deutschland?

  • Donnerstag, 6. September 2018, 20.45 Uhr: Deutschland - Frankreich
  • Sonnabend, 13. Oktober 2018: Niederlande - Deutschland
  • Dienstag, 16. Oktober 2018, 20.45 Uhr: Frankreich - Deutschland
  • Montag, 19. November 2018, 20.45 Uhr: Deutschland - Niederlande

Gibt es die Spiele im TV zu sehen?

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden in der ARD oder im ZDF live übertragen. Die ARD sicherte sich zudem die Rechte für die Radioberichterstattung. Auch das Finale wird im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein.

Real-Star Toni Kroos macht im DFB-Team weiter

Wie ist der Modus der Nations League?

Die Teams jeder Gruppe treten in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Deutschland hat also vier Gruppenspiele. Zwischen den Ligen gibt es sowohl Auf- als auch Absteiger. Die jeweiligen vier Gruppensieger einer Liga spielen in der nächsten Nations League in der nächsthöheren Liga, die jeweils vier Gruppenletzten steigen in die nächstniedrigere Liga ab. In der Liga A spielen die jeweiligen Gruppensieger in einem Final Four um den Sieg der Nations League.

Final Four: Wer wird Nations-League-Sieger?

Die vier Gruppensieger aus Liga A ermitteln den Nations-League-Sieger. Sie spielen vom 5. bis 9. Juni 2019 in einem Final-Four-Modus gegeneinander - zunächst im Halbfinale, dann im Spiel um Platz drei oder dem Finale. Das Finalturnier findet in einem der vier teilnehmenden Länder statt, der Gastgeber wird nach der Gruppenphase bestimmt.

Wie qualifiziert man sich für die EM 2020?

Die reguläre EM-Qualifikation beginnt nach Abschluss der Nations-League-Gruppenphase. In der Qualifikation werden in zehn Gruppen 20 Tickets für die EM 2020 vergeben. Die übrigen vier Starplätze werden durch die Nations League vergeben. Aus jeder der vier Ligen A bis D dürfen jeweils die vier besten Teams an den EM-Playoffs teilnehmen, die sich nicht auf dem regulären Qualifikationsweg für das Turnier 2020 qualifiziert haben. Die Teilnehmer kämpfen jeweils in einem Halbfinale und Finale um eines der vier EM-Tickets.

Das ist der Spielplan der Uefa Nations League im Überblick

1. Spieltag (6.-8. September):

Donnerstag, 6. September 2018

16.00 Uhr: Kasachstan - Georgien (Liga D, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Deutschland - Frankreich (Liga A, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Tschechische Republik - Ukraine (Liga B, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Wales - Republik Irland (Liga B, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Slowenien - Bulgarien (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Norwegen - Zypern (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Lettland - Andorra (Liga D, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Armenien - Liechtenstein (Liga D, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Gibraltar - Mazedonien (Liga D, Gruppe 4)
Freitag, 7. September 2018

18.00 Uhr: Aserbaidschan - Kosovo (Liga D, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Italien - Polen (Liga A, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Türkei - Russland (Liga B, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Albanien - Israel (Liga C, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Litauen - Serbien (Liga C, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Rumänien - Montenegro (Liga C, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Färöer Inseln - Malta (Liga D, Gruppe 3)

Sonnabend, 8. September 2018

15.00 Uhr: Nordirland - Bosnien und Herzegowina (Liga B, Gruppe 3)
18.00 Uhr: Schweiz - Island (Liga A, Gruppe 2)
18.00 Uhr: Finnland - Ungarn (Liga C, Gruppe 2)
18.00 Uhr: Weißrussland - San Marino (Liga D, Gruppe 2)
20.45 Uhr: England - Spanien (Liga A, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Estland - Griechenland (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Luxemburg - Moldawien (Liga D, Gruppe 2)

2. Spieltag (9.-11. September):

Sonntag, 9. September 2018

15.00 Uhr: Ukraine - Slowakei (Liga B, Gruppe 1)
18.00 Uhr: Dänemark - Wales (Liga B, Gruppe 4)
18.00 Uhr: Bulgarien - Norwegen (Liga C, Gruppe 3)
18.00 Uhr: Georgien - Lettland (Liga D, Gruppe 1)
18.00 Uhr: Mazedonien - Armenien (Liga D, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Frankreich - Niederlande (Liga A, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Zypern - Slowenien (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Liechtenstein - Gibraltar (Liga D, Gruppe 4)

Montag, 10. September 2018

20.45 Uhr: Portugal - Italien (Liga A, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Schweden - Türkei (Liga B, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Schottland - Albanien (Liga C, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Serbien - Rumänien (Liga C, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Montenegro - Litauen (Liga C, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Andorra - Kasachstan (Liga D, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Kosovo - Färöer Inseln (Liga D, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Malta - Aserbaidschan (Liga D, Gruppe 3)

Dienstag, 11. September 2018

20.45 Uhr: Island - Belgien (Liga A, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Spanien - Kroatien (Liga A, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Bosnien und Herzegowina - Österreich (Liga B, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Ungarn - Griechenland (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Finnland - Estland (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: San Marino - Luxemburg (Liga D, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Moldawien - Weißrussland (Liga D, Gruppe 2)

3. Spieltag (11.-13. Oktober):

Donnerstag, 11. Oktober 2018

20.45 Uhr: Polen - Portugal (Liga A, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Russland - Schweden (Liga B, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Israel - Schottland (Liga C, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Litauen - Rumänien (Liga C, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Montenegro - Serbien (Liga C, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Färöer Inseln - Aserbaidschan (Liga D, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Kosovo - Malta (Liga D, Gruppe 3)

Freitag, 12. Oktober 2018

20.45 Uhr: Belgien - Schweiz (Liga A, Gruppe 2)
20.45: Kroatien - England (Liga A, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Österreich - Nordirland (Liga B, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Griechenland - Ungarn (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Estland - Finnland (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Weißrussland - Luxemburg (Liga D, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Moldawien - San Marino (Liga D, Gruppe 2)

Sonnabend, 13. Oktober 2018

15.00 Uhr: Slowakei - Tschechische Republik (Liga B, Gruppe 1)
18.00 Uhr: Norwegen - Slowenien (Liga C, Gruppe 3)
18.00 Uhr: Georgien - Andorra (Liga D, Gruppe 1)
18.00 Uhr: Lettland - Kasachstan (Liga D, Gruppe 1)
18.00 Uhr: Armenien - Gibraltar (Liga D, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Niederlande - Deutschland (Liga A, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Republik Irland - Dänemark (Liga B, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Bulgarien - Zypern (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Mazedonien - Liechtenstein (Liga D, Gruppe 4)

4. Spieltag (14.-16. Oktober):

Sonntag, 14. Oktober 2018

15.00 Uhr: Rumänien - Serbien (Liga C, Gruppe 4)
18.00 Uhr: Russland - Türkei (Liga B, Gruppe 2)
18.00 Uhr: Aserbaidschan - Malta (Liga D, Gruppe 3)
18.00 Uhr: Färöer Inseln - Kosovo (Liga D, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Polen - Italien (Liga A, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Israel - Albanien (Liga C, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Litauen - Montenegro (Liga C,Gruppe 4)

Montag, 15. Oktober 2018

20.45 Uhr: Island - Schweiz (Liga A, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Spanien - England (Liga A, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Bosnien und Herzegowina - Nordirland (Liga B, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Estland - Ungarn (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Finnland - Griechenland (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Weißrussland - Moldawien (Liga D, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Luxemburg - San Marino (Liga D, Gruppe 2)

Dienstag, 16. Oktober 2018

16.00 Uhr: Kasachstan - Andorra (Liga D, Gruppe 1)
18.00 Uhr: Armenien - Mazedonien (Liga D, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Frankreich - Deutschland (Liga A, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Ukraine - Tschechische Republik (Liga B, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Republik Irland - Wales (Liga B, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Norwegen - Bulgarien (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Slowenien - Zypern (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Lettland - Georgien (Liga D, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Gibraltar - Liechtenstein (Liga D, Gruppe 4)

5. Spieltag (15.-17. November):

Donnerstag, 15. November 2018

16.00 Uhr: Kasachstan - Lettland (Liga D, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Belgien - Island (Liga A, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Kroatien - Spanien (Liga A, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Österreich - Bosnien und Herzegowina (Liga B, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Griechenland - Finnland (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Ungarn - Estland (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: San Marino - Moldawien (Liga D, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Luxemburg - Weißrussland (Liga D, Gruppe 2)

Freitag, 16. November 2018

20.45 Uhr: Niederlande - Frankreich (Liga A, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Slowakei - Ukraine (Liga B, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Wales - Dänemark (Liga B, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Zypern - Bulgarien (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Slowenien - Norwegen (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Andorra - Georgien (Liga D, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Liechtenstein - Mazedonien (Liga D, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Gibraltar - Armenien (Liga D, Gruppe 4)

Sonnabend, 17. November 2018

15.00 Uhr: Serbien - Montenegro (Liga C, Gruppe 4)
18.00 Uhr: Türkei - Schweden (Liga B, Gruppe 2)
18.00 Uhr: Aserbaidschan - Färöer Inseln (Liga D, Gruppe 3)
18.00 Uhr: Malta - Kosovo (Liga D, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Italien - Portugal (Liga A, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Albanien - Schottland (Liga C, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Rumänien - Litauen (Liga C, Gruppe 4)

6. Spieltag (18.-20. November):

Sonntag, 18. November 2018

15.00 Uhr: England - Kroatien (Liga A, Gruppe 4)
18.00 Uhr: Nordirland - Österreich (Liga B, Gruppe 3)
18.00 Uhr: San Marino - Weißrussland (Liga D, Gruppe 2)
18.00 Uhr: Moldawien - Luxemburg (Liga D, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Schweiz - Belgien (Liga A, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Ungarn - Finnland (Liga C, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Griechenland - Estland (Liga C, Gruppe 2)

Montag, 19. November 2018

18.00 Uhr: Andorra - Lettland (Liga D, Gruppe 1)
18.00 Uhr: Georgien - Kasachstan (Liga D, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Deutschland - Niederlande (Liga A, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Tschechische Republik - Slowakei (Liga B, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Dänemark - Republik Irland (Liga B, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Zypern - Norwegen (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Bulgarien - Slowenien (Liga C, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Liechtenstein - Armenien (Liga D, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Mazedonien - Gibraltar (Liga D, Gruppe 4)

Dienstag, 20. November 2018

18.00 Uhr: Kosovo - Aserbaidschan (Liga D, Gruppe 3)
18.00 Uhr: Malta - Färöer Inseln (Liga D, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Portugal - Polen (Liga A, Gruppe 3)
20.45 Uhr: Schweden - Russland (Liga B, Gruppe 2)
20.45 Uhr: Schottland - Israel (Liga C, Gruppe 1)
20.45 Uhr: Serbien - Litauen (Liga C, Gruppe 4)
20.45 Uhr: Montenegro - Rumänien (Liga C, Gruppe 4)


Fußballer des Jahres Kroos: „Besser spät als nie“