TURNEN

Missbrauchte Sportlerinnen mit Ashe-Courage-Preis geehrt

Die vom ehemaligen US-Teamarzt Larry Nassar missbrauchten Kunstturnerinnen wurden mit dem Arthur Ashe Courage Award geehrt. Stellvertretend nahmen 140 von knapp 300 Opfern die Auszeichnung in Los Angeles entgegen. Nassar (54) hatte über Jahrzehnte ­Athletinnen unter dem Vorwand einer ärztlichen Behandlung sexuell miss­handelt. Dafür war er im Januar zu einer Gefängnisstrafe von bis zu 175 Jahren verurteilt worden.