Fußball-WM 2018

Béla Réthy kommentiert im ZDF das Spiel Deutschland-Südkorea

Achtelfinale oder Abflug – für die DFB-Elf geht es am Mittwoch gegen Südkorea um alles. Das ZDF setzt auf einen bewährten Kommentator.

Panorama Video

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Im alles entscheidenden Gruppenspiel der deutschen Mannschaft bei der Fußball-WM in Russland an diesem Mittwoch um 16 Uhr gegen Südkorea schickt das ZDF den erfahrenen TV-Kommentator Béla Réthy ins Rennen.

Der 62-Jährige, der bereits mehrfach bei Welt- und Europameisterschaften entscheidende Spiele als Reporter begleitete, gilt als Kommentator, an dem sich die Geister der Fußballfans scheiden. Die einen loben seine Fachkenntnis, andere stören sich an seiner Art der Reportage.

Das Parallelspiel Mexiko gegen Schweden wird von Claudia Neumann im Digitalkanal ZDFinfo kommentiert. Sie ist die einzige Frau in der Riege der öffentlich-rechtlichen TV-Reporterriege. Die 54-Jährige ist seit Beginn der Fußball-WM in Russland Ziel von Beschimpfungen, Pöbeleien und offenem Hass im Internet. Sie erhielt großen Rückhalt von Kollegen, auch anderer Sender.

Claudia Neumann hatte vor zwei Jahren bei der Fußball-Europameisterschaft als erste Frau ein Fußballspiel der Herren bei einem großen internationalen Turnier kommentiert.

Wie erreicht Deutschland das WM-Achtelfinale?

Am Mittwochabend ab 20 Uhr überträgt das ZDF die Partie Serbien gegen Brasilien mit Kommentator Oliver Schmidt. ZDFinfo zeigt das zeitgleiche Spiel Schweiz gegen Costa Rica mit Reporter Martin Schneider. (W.B.)