Formel 1

Sebastian Vettel startet in Montreal von der Poleposition

Ferrari-Pilot fährt in der Qualifikation die schnellste Runde des Tages. Rivale Lewis Hamilton muss eine Enttäuschung hinnehmen

Hat seinen 50. Formel-1-Sieg im Visier: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel

Hat seinen 50. Formel-1-Sieg im Visier: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel

Foto: CARLO ALLEGRI / REUTERS

Montreal.  Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Kanada gesichert. Der viermalige Weltmeister aus Heppenheim startet vor Mercedes-Pilot Valtteri Bottas (Finnland) und dem Niederländer Max Verstappen im Red Bull in den siebten Saisonlauf am Sonntag (20.10 Uhr/RTL). „Am Freitag habe ich keinen Rhythmus gefunden, aber heute hat es klick gemacht. Das Auto wurde immer schneller“, sagte Vettel. Seinen bisher einzigen Sieg auf dem Circuit Gilles Villeneuve holte sich der Heppenheimer wie auch seine letzte Kanada-Pole 2013.

Bottas auf Platz zwei, Verstappen Dritter

Für Vettel, der seinen 50. Formel-1-Sieg im Visier hat, war es die 54. Pole Position insgesamt und die vierte der Saison. Sein großer WM-Rivale Lewis Hamilton (England/Mercedes) kam auf seiner Paradestrecke (bislang sechs Siege) nicht über den vierten Startplatz hinaus. Renault-Pilot Nico Hülkenberg geht von Rang sieben ins Rennen.

In der WM führt Hamilton mit 110 Punkten vor Vettel (96) und Verstappens Teamkollege Daniel Ricciardo (Australien/72).