Fussball

Guerreros Sperre ausgesetzt, der Peruaner darf zur WM

Perus Kapitän Paolo Guerrero kann nun doch an der WM in Russland teilnehmen. Die Vollstreckung der Dopingsperre des früheren Profis des FC Bayern München wird provisorisch ausgesetzt. Der Internationale Sportgerichtshof Cas hat erklärt, er werde keine Einwände gegen den eingereichten Antrag auf Aussetzung der Sperre erheben. Der Stürmer war 2017 positiv getestet worden. Bei ihm war eine in Koka-Tee enthaltene Substanz entdeckt worden.