Paris

Sechs Deutsche stehen in Paris in Runde drei

Paris. Die deutschen Tennis-Fans in Paris pilgerten von Sieger zu Sieger. Angeführt von Angelique Kerber ist am fünften Turniertag ein Quintett Alexander Zverev in die dritte Runde der French Open gefolgt. Dabei gelangen Andrea Petkovic und Maximilian Marterer kaum erwartete Erfolge, zudem erreichten Julia Görges und Zverevs älterer Bruder Mischa die letzten 32. Die große Überraschung war Marterer (22), er bezwang Kanadas Jungstar Denis Shapovalov 5:7, 7:6 (7:4), 7:5, 6:4. Petkovic steht erstmals seit drei Jahren wieder in der dritten Runde eines Grand-Slam-Turniers. Sie gewann gegen Bethanie Mattek-Sands (USA) 6:0, 7:6 (7:5) und trifft nun auf die Weltranglistenerste Simona Halep (Rumänien). Angelique Kerber setzte sich 6:2, 6:3 gegen die Rumänin Ana Bogdan durch und spielt nun gegen Kiki Bertens (Niederlande).