Fussball

Frankfurt bangt vor Hertha-Spiel um Boateng

Beim Pokal-Spiel gegen Schalke verletzte sich der Mittelfeldspieler. Trainer Kovac hofft, dass er noch rechtzeitig fit wird.

Boateng hält sich den Oberschenkel

Boateng hält sich den Oberschenkel

Frankfurt. DFB-Pokalfinalist Eintracht Frankfurt bangt vor der Rückkehr in den Liga-Alltag um Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng. "Ich muss mal schauen, wie es mit meiner Legion ausschaut. Kevin hat einen richtigen Schlag abbekommen. Ich hoffe, dass er es schafft", sagte Kovac vor dem Punktspiel gegen Hertha BSC am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

In dieser Begegnung wollen die Hessen ebenso wie in den weiteren drei Punktspielen "die Welle der Euphorie reiten und den Platz halten oder sogar noch verbessern", sagte Kovac. In der Tabelle liegt Frankfurt, das am Mittwoch durch ein 1:0 bei Schalke 04 das Pokalendspiel erreicht hatte, auf dem siebten Rang.

"Es war eine kurze Nacht. Aber um halb vier in der Nacht heimzukommen, ist viel erträglicher, wenn man davor gewonnen hat", sagte Kovac, der seinen Spielern Regeneration verordnete: "Schlaf ist im Moment das, was wir brauchen."

Mehr zum Thema:

Kovac trifft im Pokal-Finale auf Bayern