Fussball

Südamerika-Verband will WM 2022 mit 48 Teams

Die Anzahl der WM-Teilnehmer soll nach dem Willen des südamerikanischen Verbandes Conmebol bereits 2022 und damit vier Jahre früher von 32 auf 48 erhöht werden. Alle zehn Mitgliedsverbände unterstützen den Wunsch, wie es hieß. Im Januar 2017 hatte der Weltverband Fifa entschieden, ab der WM 2026 die Teilnehmerzahl auf 48 zu erhöhen. Dies hatte vor allem in Europa Kritik ausgelöst. Die Reform würde den Gastgeber Katar vor Probleme stellen.