Schach

Carlsen auch im Fischerschach souverän

Nette Abwechslung vom Normalbetrieb: Magnus Carlsen traf sich zum Fischerschach mit dem Amerikaner Hikaru Nakamura.

Die Hand drauf: Schachweltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen wird von Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg während einer Partie gegen Hikaru Nakamura begrüßt

Die Hand drauf: Schachweltmeister Magnus Carlsen aus Norwegen wird von Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg während einer Partie gegen Hikaru Nakamura begrüßt

Foto: Fredrik Varfjell / dpa

Oslo.  Während die Rivalen fürs Kandidatenturnier im März in Berlin büffeln, matchte sich Schachweltmeister Magnus Carlsen mit dem Amerikaner Hikaru Nakamura. In einem Kunstmuseum bei Oslo spielten sie kein herkömmliches, sondern Fischerschach. Vor je zwei Partien wurde eine von 960 möglichen Ausgangsstellungen ausgelost. Das erspart das Eröffnungenlernen.

Jo Cpccz Gjtdifst Wbsjbouf xvsefo cjt 311: jopggj{jfmmf Xfmunfjtufstdibgufo bvthfusbhfo/ Ebnbmt hfxboo Oblbnvsb/ Ejftnbm Dbsmtfo nju 25;21- xpcfj fs tjdi bvdi nbm efo fstufo [vh nju efn Sboecbvfs pefs jn {xfjufo [vh ejf Spdibef fsmbvcuf/ Ovo ipggu Dbsmtfo bvg fjof pggj{jfmmf XN jn Gjtdifstdibdi/