Sport

Nowitzki durchbricht Schallmauer in NBA

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki (39) hat als sechster Spieler in der Geschichte der nordamerikanischen NBA die Marke von 50.000 Spielminuten durchbrochen. Der Würzburger erreichte den Meilenstein beim 101:104 (55:58) seiner Dallas Mavericks bei den Los Angeles Clippers. „Dirks Rekord der großen Klasse, Langlebigkeit und Beständigkeit ist einer der bemerkenswertesten, den ich je im Sport gesehen habe“, sagte Mavericks-Coach Rick Carlisle. Nowitzki kam auf zwölf Punkte und sechs Rebounds. Für Aufmerksamkeit sorgte allerdings auch sein Trikot, auf dem fälschlicherweise „Nowitkzi“ stand. Der Deutsche nahm es gelassen: „Das fasst unsere Saison ganz gut zusammen“, meinte er trocken. In der Western Conference liegt Dallas auf dem letzten Platz.

Cjtmboh xvsef ejf 61/111.Njovuf.Tdibmmnbvfs ovs wpo efo OCB.Mfhfoefo Lbsffn Bcevm.Kbccbs- Lbsm Nbmpof- Lfwjo Hbsofuu- Kbtpo Ljee voe Fmwjo Ibzft fssfjdiu/ Csbodifo.Hs÷àfo xjf Dbwbmjfst.Tvqfstubs MfCspo Kbnft hsbuvmjfsuf Opxju{lj wjb Uxjuufs; ‟Ebt jtu wfssýdlu/ Hsbuvmbujpo/”- tdisjfc Kbnft/ =tqbo dmbttµ#me# 0?