Winterspiele in Südkorea

Olympische Spiele 2018 - Zeitplan, Sportarten & TV-Termine

Die Olympischen Winterspiele 2018 finden vom 9. bis 25. Februar in Pyeongchang statt. Hier finden Sie alle Infos zum Zeitplan, Sportarten & der TV-Terminen im Überblick.

Vom 9. bis 25. Februar werden in Pyeongchang die 23. Olympischen Winterspiele ausgetragen

Vom 9. bis 25. Februar werden in Pyeongchang die 23. Olympischen Winterspiele ausgetragen

Foto: Expa/Jfk / dpa

Vom 9. bis 25. Februar werden in Pyeongchang die 23. Olympischen Winterspiele ausgetragen. Damit ist Südkorea zum zweiten Mal nach den Sommerspielen 1988 Olympia-Gastgeber. Fast 3000 Athleten kämpfen bei den Olympischen Spielen im südkoreanischen Pyeongchang um Medaillen. In 15 Sportarten und zwölf Sportstätten fallen an den 16 Wettkampftagen mehr als 100 Entscheidungen.

Da die Zeitverschiebung von Südkorea nach Deutschland acht Stunden beträgt, finden die Wettkämpfe in der Nacht oder am Vormittag deutscher Zeit statt. Für die Wintersportfans heißt es also: Früh aufstehen! Hier finden Sie den Zeitplan der Winterspiele in Pyeongchang mit allen Entscheidungen, Daten und Uhrzeiten.

Olympische Flamme in Südkorea eingetroffen

100 Tage vor dem Start der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang ist das Olympische Feuer in Südkorea eingetroffen. 7500 Fackelträger sollen die Flamme nun über 2018 Kilometer quer durch das L...
Olympische Flamme in Südkorea eingetroffen

Olympia 2018 in Pyeongchang: Wer sind die deutschen Medaillen-Hoffnungen?

19 Medaillen haben die deutschen Teilnehmer bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi vor vier Jahren gesammelt, davon acht in Gold, sechs in Silber und fünf in Bronze. In Pyeongchang sollen es nun mehr werden. Vor allem die Biathletin Laura Dahlmeier, die fünf WM-Titel sowie den Gesamtweltcupsieg gewann, die Kombinierer Johannes Rydzek (vier WM-Titel) und Eric Frenzel (Gesamtweltcupsieger) sowie die Rodler dominierten die Wintersportsaison.

Aber auch die Skispringer um Stefan Freitag und Andreas Wellinger, die Bobfahrer mit Francesco Friedrich und die Skeletonis überzeugten und begründen die hohen Erwartungen der deutschen Sportverbände, die den sechsten Platz der Medaillenwertung von 2014 verbessern möchten. In der Bildergalerie erfahren Sie die Chancen in den einzelnen Sportarten.

Sportarten & Zeitplan der Olympischen Winterspiele 2018 im Überblick

Die Zeitverschiebung zwischen Südkorea und Deutschland beträgt acht Stunden. Alle Angaben im Überblick sind Uhrzeiten nach MEZ. Zu diesen Zeiten werden die einzelnen Sportarten von den übertragenden Sendern (ARD, ZDF, Eurosport1, Eurosport Player) ausgestrahlt.

Freitag, 9. Februar 2018

12.00 Uhr MEZ: Eröffnungsfeier

Samstag, 10. Februar 2018

8.15 Uhr: Langlauf, Skiathlon Frauen 7,5 Kilometer + 7,5 Kilometer
11.00 Uhr: Shorttrack, 1500 Meter Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 3000 Meter Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Sprint Frauen 7,5 Kilometer
13.35 Uhr: Skispringen, Normalschanze Männer

Sonntag, 11. Februar 2018

2.00 Uhr: Snowboard, Slopestyle Männer
3.00 Uhr: Ski Alpin, Abfahrt Männer
7.15 Uhr: Langlauf, Skiathlon Männer 15 Kilometer + 15 Kilometer
8.00 Uhr: Eisschnelllauf, 5000 Meter Männer
10.50 Uhr: Rodeln, Einzel Männer 3. und 4. Lauf
11.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Buckelpiste Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Sprint Männer 10 Kilometer

Montag, 12. Februar 2018

2.00 Uhr: Snowboard, Slopestyle Frauen
2.00 Uhr: Eiskunstlauf, Team-Event
2.15 Uhr: Ski Alpin, Riesenslalom Frauen
11.10 Uhr: Biathlon, Verfolgung Frauen 10 Kilometer
im Anschluss: Biathlon, Verfolgung Männer 12,5 Kilometer
11.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Buckelpiste Männer
13.30 Uhr: Eisschnelllauf, 1500 Meter Frauen
13.50 Uhr: Skispringen, Normalschanze Frauen

Dienstag, 13. Februar 2018

1.00 Uhr: Curling, Mixed Doppel (Spiel um Platz 3)
2.00 Uhr: Snowboard, Halfpipe Frauen
3.00 Uhr: Ski Alpin, Alpine Kombination Frauen
9.30 Uhr: Langlauf, Klassischer Sprint Männer und Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 500 Meter Frauen
11.30 Uhr: Rodeln, Einzel Frauen 3. und 4. Lauf
12.00 Uhr: Curling, Mixed Doppel (Finale)
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1500 Meter Männer

Mittwoch, 14. Februar 2018

2.15 Uhr: Ski Alpin, Slalom Männer
2.30 Uhr: Snowboard, Halfpipe Männer
7.00 Uhr: Nordische Kombination, Normalschanze und 10 Kilometer Männer
11.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1000 Meter Frauen
12.05 Uhr: Biathlon, Einzel Männer 20 Kilometer
12.20 Uhr: Rodeln, Doppelsitzer Männer

Donnerstag, 15. Februar 2018

2.00 Uhr: Snowboard Cross Männer
2.30 Uhr: Eiskunstlauf, Paarlauf
3.00 Uhr: Ski Alpin, Super-G Männer
7.30 Uhr: Langlauf, Freistil Frauen 10 Kilometer
12.00 Uhr: Biathlon, Einzel Frauen 15 Kilometer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 10000 Meter Männer
13.30 Uhr: Rodeln, Teamstaffel

Freitag, 16. Februar 2018

1.30 Uhr: Skeleton, Männer 3. und 4. Lauf
2.00 Uhr: Snowboard Cross Frauen
7.00 Uhr: Langlauf, Freistil Männer 15 Kilometer
12.00 Uhr: Freestyle-Skiing, Sprungschanze Frauen
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 5000 Meter Frauen

Samstag, 17. Februar 2018

2.00 Uhr: Freestyle-Skiing, Slopestyle Frauen
2.00 Uhr: Eiskunstlauf, Einzel Männer
3.00 Uhr: Ski Alpin, Super-G Frauen
10.30 Uhr: Langlauf, Staffel Damen Klassisch/Freistil 4 x 5 Kilometer
11.00 Uhr: Shorttrack, 1000 Meter Männer und 1500 Meter Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Massenstart Frauen n 12,5 Kilometer
12.20 Uhr: Skeleton, Frauen 3. und 4. Lauf
13.30 Uhr: Skispringen, Großschanze Männer

Sonntag, 18. Februar 2018

2.00 Uhr: Frestyle-Skiing, Slopestyle Männer
2.15 Uhr: Ski Alpin, Riesenslalom Männer
7.15 Uhr: Langlauf, Staffel Männer Klassisch/Freistil 4 x 10 Kilometer
12.00 Uhr: Freestyle-Skiing, Sprungschanze Männer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 500 Meter Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Massenstart Männer 15 Kilometer

Montag, 19. Februar 2018

12.00 Uhr: Eisschnelllauf, 500 Meter Männer
12.15 Uhr: Bob, 2-Sitzer Männer 3. und 4. Lauf
13.30 Uhr: Skispringen, Großschanze Team Männer

Dienstag, 20. Februar 2018

2.00 Uhr: Eiskunstlauf, Eistanz
2.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Halfpipe Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 3000 Meter Staffel Frauen
11.00 Uhr: Nordische Kombination, Großschanze Einzel Männer
12.15 Uhr: Biathlon, Mixed-Staffel

Mittwoch, 21. Februar 2018

3.00 Uhr: Ski Alpin, Abfahrt Frauen
3.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Skicross Männer
9.00 Uhr: Langlauf, Teamsprint Freistil Männer und Frauen
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, Teamverfolgung Männer und Frauen
12.40 Uhr: Bob, 2-Sitzer Frauen 3. und 4. Lauf

Donnerstag, 22. Februar 2018

2.15 Uhr: Ski Alpin, Slalom Männer
3.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Halfpipe Männer
8.30 Uhr: Nordische Kombination, Großschanze Team Männer
8.30 Uhr: Eishockey, Spiel um Platz 3 Frauen
11.00 Uhr: Shorttrack, 500 Meter Herren, 5000-m-Staffel Männer und 1000 Meter Frauen
12.15 Uhr: Biathlon, Staffel Frauen 4 x 6 Kilometer
13.00 Uhr: Eishockey, Finale Frauen

Freitag, 23. Februar 2018

2.00 Uhr: Snowboard, Big-Air-Finale Frauen
2.00 Uhr: Eiskunstlauf, Einzel Frauen
3.00 Uhr: Ski Alpin, Alpine Kombination Frauen
3.30 Uhr: Freestyle-Skiing, Skicross Männer
11.00 Uhr: Eisschnelllauf, 1000 Meter Männer
12.00 Uhr: Curling, Spiel um Platz 3 Männer
12.15 Uhr: Biathlon, Staffel Männer 4 x 7,5 Kilometer

Samstag, 24. Februar 2018

1.00 Uhr: Curling, Finale Männer
2.00 Uhr: Snowboard, Big-Air-Finale Männer
3.00 Uhr: Ski Alpin, Team-Event
4.00 Uhr: Snowboard, Parallel-Riesenslalom Frauen und Männer
5.30 Uhr: Langlauf, Massenstart Männer klassisch 50 Kilometer
12.00 Uhr: Eisschnelllauf, Massenstart Männer und Frauen
12.00 Uhr: Curling, Spiel um Platz 3 Frauen
13.00 Uhr: Eishockey, Spiel um Platz 3 Männer

Sonntag, 25. Februar 2018

1.00 Uhr: Curling, Finale Frauen
1.30 Uhr: Bob, 4-Sitzer Männer 3. und 4. Lauf
7.00 Uhr: Eishockey, Finale Männer
7.15 Uhr: Langlauf, Massenstart Frauen klassisch 30 Kilometer
12.00 Uhr: Abschlussfeier

Die Olympischen Winterspiele 2018 im Fernsehen

ARD und ZDF können doch noch von den Olympischen Winterspielen Livebilder zeigen: Nach langen Verhandlungen konnten sich die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender mit dem Rechteinhaber Discovery (Eurosport) über eine sogenannte Sublizenzierung einigen. ARD und ZDF werden live von den Winterspiele 2018 in Funk und Fernsehen berichten. Von einigen Wettbewerben, wie beispielsweise Eiskunstlauf, Short Track und den Snowboard-Wettkämpfen werden jedoch lediglich umfangreiche Highlights gesendet.

ARD und ZDF planen neben der Fernsehausstrahlung auch Sendungen auf ihren Digitalplattformen anzubieten. Hinzu kommen bis zu drei Livestreams. Bei Eurosport wird Eurosport 1 zum Kern der Olympia-Berichterstattung im Free-TV, dank des Eurosport Player soll jede Entscheidung der Olympischen Spiele zu empfangen sein. Im Livestreaming-Angebot Eurosport Player werden für zahlende Kunden alle Wettbewerbe bei PyeongChang 2018 zur Verfügung stehen.

Olympia 2018 in Pyeongchang: Welche neuen Disziplinen gibt es?

Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gibt es neue Wettbewerbe im Snowboard, alpinen Skilauf, Eisschnelllauf und Curling. Gestrichen wird hingegen der Parallelslalom der Snowboarder.

Anders als bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro werden in Pyeongchang keine komplett neuen Sportarten in das Programm von Olympia aufgenommen. Für die Sportart "Ski Alpin" hat das IOC beschlossen, dass es in Südkorea einen neuen Mannschaftswettbewerb für Frauen und Männer geben soll, im Snowboard ist der Big-Air-Wettbewerb neu. Die Curler werden zukünftig auch mit Mixed-Teams an den Start gehen. Die Eisschnellläufer duellieren sich 2018 neuerdings auch im Massenstart.

Olympische Winterspiele

Am 9. Februar beginnen im südkoreanischen Pyeongchang die 23. Olympischen Winterspiele. Athleten aus aller Welt werden in 102 Wettbewerben in 15 Sportarten gegeneinander antreten. Erstmals im Prog...
Olympische Winterspiele
© Berliner Morgenpost 2019 – Alle Rechte vorbehalten.