Sport

Neymars Egotrip

Zoff Ein erneuter Elfmeterstreit hat dem Viererpack von Neymar und dem Torrekord von Edinson Cavani für Paris St. Germain beim 8:0 im Ligaspiel gegen Dijon den Glanz genommen. Neymar erledigte den Gegner mit vier Toren fast im Alleingang, Cavani stellte mit seinem 156. Treffer die Klubbestmarke von Zlatan Ibrahimovic ein. Dass Cavani sich nicht zum alleinigen Rekordhalter machen konnte, verhinderte Neymar. Nachdem Cavani einen Strafstoß herausgeholt hatte, forderten die PSG-Fans den Stürmer mit Sprechchören auf, selbst anzutreten. Doch Neymar schnappte sich den Ball und verwandelte unter Pfiffen des eigenen Anhangs.