Zagreb

Shiffrin feiert den siebten Sieg mit riesigem Vorsprung

Zagreb. US-Skirennläuferin Mikaela Shiffrin hat beim Slalom in Zagreb (Kroatien) ihren siebten Sieg in dieser Saison und den mittlerweile 38. im Weltcup gefeiert. In der ewigen Bestenliste zog die immer noch erst 22 Jahre alte Gesamtweltcupsiegerin, Olympiasiegerin und Weltmeisterin damit an der Österreicherin Marlies Schild (37 Siege) vorbei und liegt nun alleine auf Rang sechs. Bei widrigen Bedingungen war Shiffrin einmal mehr ungefährdet. Ihr Vorsprung nach einem eher verhaltenen zweiten Lauf auf die zweitplatzierte Kombinations-Weltmeisterin Wendy Holdener (Schweiz) betrug 1,59 Sekunden, Dritte wurde Frida Hansdotter (Schweden/+2,11 Sekunden). Beste Deutsche war auf weicher Piste Marina Wallner (Inzell) auf Rang zwölf (+3,62 Sekunden). Damit dürfte Shiffrin die Sportlerin sein, die mit der niedrigsten Wettquote zu Olympia anreist.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.